InfografikTipps für die Präsentation von Zahlen

© marog-pixcells - Fotolia.com
Um die Kernbotschaft einer Präsentation mit Zahlen, Daten und Fakten darzustellen, eignen sich Infografiken. Präsentierende sollten wissen, wie sie bei der Erstellung vorgehen.
erschienen: 23.02.2015
Schlagwörter: Präsentieren
(1 Bewertung)

Zahlen, Daten und Fakten sind oft wichtige Elemente einer PowerPoint-Präsentation. Viele Präsentierende greifen dafür auf Excel zurück, da das Programm viele Funktionen bereithält, um aus Zahlen Grafiken beziehungsweise Diagramme zu erstellen. Um die passende Grafik auswählen zu können, sind aber auch Vorüberlegungen nötig.

Zahlen überprüfen

Klären Sie, woher die Zahlen und Daten kommen, die Sie für Ihre Präsentation nutzen wollen. Sind diese zuverlässig, glaubwürdig, aktuell und seriös? Wissen Sie, wie die Daten erhoben oder wie die Zahlen berechnet werden? Sie sollten wissen, wie die Daten zustande kommen, damit Sie das mit Ihrer Präsentation bei Bedarf erklären können. Bedenken Sie die Regel: Aus schlechten Daten lassen sich nie gute Diagramme erstellen.

Kernaussage bestimmen und Zahlen bearbeiten

Welche Kernaussage wollen Sie in Ihrer Präsentation vermitteln? Bestimmen Sie zunächst, was Sie Ihren Zuhörern sagen wollen und prüfen Sie dann, welche Zahlen in welcher Form dafür geeignet sind. Möglich sind zum Beispiel: absolute Zahlen, Prozentzahlen, Vergleichszahlen, Indices, Veränderungen oder Anteile.

Wählen Sie aus Ihren Daten diejenigen aus, mit denen Sie Ihre Kernbotschaft am besten vermitteln können. So reduzieren Sie die Zahlenmenge. Berechnen Sie die Werte, die Sie dafür benötigen, indem Sie zum Beispiel aus absoluten Zahlen Prozentzahlen berechnen.

Downloads im Shop

Grafik passend zur Kernaussage wählen

Zahlen lassen sich in den meisten Fällen besser über eine Grafik vermitteln als über eine Tabelle. Wählen Sie die Form der Grafik aus, die am besten zu Ihrer Kernaussage passt. So eignen sich Liniendiagramme für Trends, Balkendiagramme für absolute Größen oder Häufigkeiten sowie Kuchendiagramme für Prozente und Anteile.

Darstellung der Grafik überprüfen

Wenn Sie Ihre Grafik in Ihre PowerPoint-Präsentation übernommen haben, schauen Sie sich das Ergebnis noch einmal an und prüfen Sie:

  • Wird Ihre Kernbotschaft durch die Grafik deutlich ausgedrückt?
  • Passen die Zahlen und ihre Darstellung wirklich zu Ihrer Kernbotschaft? Oder sagen sie nicht doch etwas anderes?
  • Wird der Betrachter die Grafik verstehen? Sind alle Elemente benannt und beschrieben (zum Beispiel in einer Legende)?

Gestalten Sie Ihre Infografik möglichst einfach. Jedes visuelle Element lenkt von Ihrer eigentlichen Kernbotschaft ab. Vermeiden Sie deshalb zum Beispiel 3-D-Effekte, viele und dicke Linien, bunte Farben oder viele Textelemente. Wichtig ist auch, dass Sie den passenden Maßstab wählen (Skalierung, Steigung, Nullpunkt), eine Legende für die Verständlichkeit anbieten und die Quelle des Zahlen- und Datenmaterials nennen.

(1 Bewertung)  Artikel bewerten
Über den Autor
Dr. Jürgen Fleig
Anschriftb-wise GmbH
Bismarckstraße 21
76133 Karlsruhe
Telefon+49 721 183970
E-Mailredaktion@business-wissen.de
Internetwww.business-wissen.de
Xingwww.xing.com/profile/Juergen_Fleig3