Archiv

Quelle InsolvenzImageprobleme der klassischen Versandhäuser

Quelle ist insolvent. Imageprobleme sind vielleicht daran Schuld. Wie ist generell das Image der Online-Shops der klassischen Versandhäuser?
erschienen: 23.10.2009
Schlagwörter: Rechnungswesen, Vertrieb

Das ECC Handel ermittelte das Image von Online-Shops. Dabei wurde deutlich, dass der Online-Shop vom Versandhaus Quelle mit Imageproblemen zu kämpfen hat. Auch andere traditionelle Versandhändler landen nicht auf den vorderen Plätzen des Imagerankings – Bestplatzierter ist Otto auf Rang 7.

Distanzhandel erfolgreich wegen Online-Handel

Trotz der Pleite von Quelle geht es der Branche gut. Treiber für den Erfolg des Distanzhandels ist jedoch nicht der Katalog, sondern der Online-Handel. Hierbei gilt es, sich an die neuen Gegebenheiten des E-Commerce anzupassen, anstatt lediglich eigene Katalog-Kunden in diesen Kanal zu überführen. Wer es verpasst, sich modern zu präsentieren und online auch neue, jüngere Zielgruppen anzusprechen, geht unter.

Diese Erkenntnis unterstützt auch das herausragend gute Image des Internetpuristen Amazon im ECC-Shopmonitor, der mit großem Abstand den ersten Platz im Oktober 2009 belegte. Im gleichen Ranking konnte sich Quelle nur auf Rang 14 platzieren. Bereits vor der endgültigen Verkündung des Konkurses machte der ECC-Shopmonitor deutlich, dass Quelle bei der jüngeren Zielgruppe nicht punkten kann. Handelsexperte Joachim Zentes macht es deutlich:

"Dem Versandhaus haftet der negative Charme der 60er Jahre an."

Ob die Insolvenz nun Einfluss auf das Image der anderen Universalversandhändler hat, ist derzeit noch ungewiss.

Der ECC-Shopmonitor

Der ECC-Shopmonitor wird monatlich als Online-Befragung von 1.000 Teilnehmern – repräsentativ für deutsche Internetnutzer – im Alter ab 16 Jahren erhoben. Die Auswahl der zwanzig zu bewertenden Shops erfolgt auf Basis des Rankings der umsatzstärksten deutschen Shopping-Portale und Online-Shops von iBusiness ("Shoppingportale und Onlineshops 2008/2009").

[po; Quelle und Grafik: E-Commerce-Center Handel am Institut für Handelsforschung; Bild: Quelle]

(keine Bewertung)  Artikel bewerten