7 Tipps für EinfachStimmiges Entspannen

Fachbeitrag von EinfachStimmig
Wie Sie mit einfachen Übungen schnell entspannen und auftanken können.

Inhalt

1.     EinfachStimmig nix tun

Machen Sie es sich am Wochenende gemütlich und tun Sie mal nix. Auf der Terrasse oder dem Balkon sitzen, die Wolken beobachten oder einfach die Augen schließen. Probieren Sie es doch nächstes Wochenende gleich mal aus.

2.     EinfachStimmig gut einschlafen

Wenn Sie mal nicht einschlafen können, legen Sie sich auf den Rücken oder auf die rechte Seite. Atmen Sie in Ihrer Vorstellung nur über das linke Nasenloch ein und über das rechte Nasenloch aus. Diese Atemübung ist die mentale Variante der Nasenwechselatmung aus dem Yoga und wirkt beruhigend.

3.     EinfachStimmig atmen

Legen Sie die linke Hand auf die Brust und die rechte Hand auf den Bauch. Beobachten Sie Ihren Atem. Wie schnell/langsam oder tief/flach ist Ihr Atem? Wie können Sie die Atembewegung wahrnehmen? Atmen Sie einige Atemzüge zu Ihren Händen und kommen zur Ruhe.

4.     EinfachStimmig Füße massieren

Massieren Sie sich vor dem zu Bett gehen die Füße mit (warmem) Lavendelöl. Es hat eine beruhigende Wirkung und die Füße dürfen sich entspannen.

5.     EinfachStimmig Augen entspannen

Reiben Sie feste die Handflächen aneinander bis eine angenehme Wärme entsteht und legen Sie die Hände über Ihre Augen. Sie können die Augen schließen und den Kopf in die Hände sinken lassen. Entspannen Sie Ihre Augen, den Kopf und auch den Nacken.

6.     EinfachStimmig Füße aktivieren

Möchten Sie Ihren Füßen etwas Gutes tun und Ihre Fußsohlen aktivieren? Nehmen Sie einen Tennisball und rollen Sie im Stehen mit etwas Druck die Fußsohle über den Tennisball. Nachdem Sie einen Fuß bearbeitet haben, stellen Sie sich auf beide Beine und spüren den Unterschied. Dann rollen Sie mit der anderen Fußsohle über den Tennisball. Spüren Sie wie die Fußsohlen sich jetzt anfühlen.

7.     EinfachStimmig ausatmen

Setzen Sie sich aufrecht hin und lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem. Beobachten Sie Ihren Atem wie er kommt und geht. Nach einigen Atemzügen lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit nur auf das ausatmen. Verfolgen Sie Ihren Atem wie er ausströmt. Beobachten Sie Ihren Atem wie er sich während dieser Atemübung verändert.

 

» http://www.einfachstimmig.de/balance-im-business.html

erstellt am: 24.07.2015

Über den Autor
EinfachStimmig

EinfachStimmig

Partner für menschengemäße Unternehmensentwicklung