Facilitating Change

Veranstaltung von School of Facilitating
Sie haben als Führungskraft oder BeraterIn erfahren, dass Sie in Veränderungsprozessen in der Umsetzung an Grenzen kommen? Sie möchten lernen diese zu überwinden? In unserer Ausbildung Facilitating Change erwerben Sie in 7 Modulen die notwendigen Kompetenzen und Haltung, um erfolgreich Veränderungs- und Entwicklungsprozesse in Ihrem Unternehmen sowohl auf der strukturierenden als auch psychologoischen Ebene zu gestatlen und zu führen.

Die Ausbildung Facilitating Change richtet sich an Menschen,

  • die ihre Führungskompetenz für die Initiierung und Begleitung von Veränderungsprozessen erweitern möchten, und dafür nach Lösungen suchen,
  • die Lust haben, sich mit neuen Modellen und Strömungen im Changemanagement zu beschäftigen,
  • die bereit sind, sich und ihr Handeln in Frage zu stellen, um Neues zu zulassen,
  • die ihre Wahrnehmung und Reflexionsfähigkeit für den logischen und psychologischen Prozess in Veränderungen trainieren wollen,
  • die ihre Wirkung im Unternehmen erweitern wollen.

Was ist Facilitating?
Die Methode des Facilitating ist ein neuer und zeitgemäßer Ansatz einer am Menschen orientierten Führungskultur. Der Ansatz basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mitarbeiter eines Unternehmens über ein inneres Bild der Zukunft verfügt, und gleichzeitig das notwendige Potenzial und das Wissen für eine Veränderung und Entwicklung besitzt. Allerdings müssen Mitarbeiter ihren eigenen Zugang dazu erst finden. Leitfaden des Facilitating-Ansatzes ist die „Theorie U“ von Claus Otto Scharmer. „Um die tieferen Schichten des Lernens und der kollektiven Intelligenz zugänglich zu machen, benötigen Führungskräfte eine neue soziale Technologie, durch die drei Instrumente bewegt und gestimmt werden können: der offene Verstand, das offene Herz und der offene Wille.“, so Scharmer. Der Soziologe erforschte über mehrere Jahre am Massachusetts Institute of Technology MIT in Boston die Gestaltung nachhaltig erfolgreicher Veränderungsprozesse.

Ihr Nutzen

Im Rahmen der Ausbildung erwerben Sie umfassende Kompetenzen, die es Ihnen ermöglichen, Veränderungsprozesse nachhaltig zu gestalten und somit die Effizienz und Leistungsfähigkeit in Ihrem Unternehmen zu steigern.
Die Ausbildung bietet Gelegenheit ein eigenes Profil und eine Haltung als Führungskraft und Facilitator zu entwickeln und orientiert sich am Bild des Facilitators als Prozessbegleiter, der im Unterschied zum Fachberater, Trainer oder Coach von Anfang an die gesamte Organisation und Situation, d.h. Mitarbeiter, Führung, Kunden, Umfeld, Strategien sowie die sie strukturierenden (kommunika- tiven) Prozesse in den Fokus der Aufmerksamkeit rückt und hält. Damit erweitern Sie ihre Rolle als Führungskraft um eine wesentliche Facette, die Ihnen hilft, mit Ruhe und Zuversicht in unsicheren Situationen zu handeln. Sie erlernen Methoden und Werkzeuge, die Sie befähigen, entlang des Leitfadens der „Theorie U“von Otto Scharmer Wandel zu begleiten.

Die School of Facilitating

ist auf die Entwicklung und Weiterbildung von Führungskräften, Personalern und Beratern spezialisiert und bietet Ausbildungen im Facilitating "Führen in Veränderung" an. Schwerpunkte bilden die Bereiche Organisationsentwicklung, Change Management und Führung. Zu ihren Kunden zählen Führungskräfte internationaler Konzerne, dem Mittelstand oder der Verwaltung, darunter aus dem Arbeitsamt Nürnberg, BASF, BBDO, Boehringer Ingelheim GmbH, Carl Zeiss AG, EADS Deutschland, die Senatsverwaltung für Finanzen, Berlin, LiCON MT GmbH & Co. KG, MAHLE Ventiltrieb GmbH, Saxonia Textile Parts GmbH, Volkswagen AG und andere. www.school-of-facilitating.de

» http://school-of-facilitating.de/facilitating-change-fuhren-…

erstellt am: 25.04.2016

Über den Autor
School of Facilitating

School of Facilitating

Führen in Veränderung - Wie verändert sich Führung?