Kundenorientierte Führung – König Kunde im Fokus!

Fachbeitrag von business elf - Managementberatung GmbH
Mit kundenorientierter Führung zum Erfolg: Lösen Sie die Probleme Ihrer Kunden und richten Sie Ihre Aktivitäten konsequent auf den Kundennutzen aus!

Kundenorientierte Führung - Mehrwerte für Ihre Kunden schaffen

Eine Besprechung jagt die nächste, interne mails erreichen Sie in Massen, Monitoring- und report-Systeme gibt es bis zum Abwinken, nur Ihre Kunden finden immer weniger statt! Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, dann sollten Sie etwas tun: Für Ihre Kunden, für Ihr Unternehmen und für sich selbst. Dann heißt Ihre Devise:

Kundenorientierte Führung für mehr Erfolg im Unternehmen!

Viele Unternehmer und Führungskräfte fragen sich, wie es dazu kommen konnte, dass sich die internen Betätigungsfelder aus ineffektiven meetings, mails und reports, die weit ab von allen Kunden stattfinden, immer mehr verselbstständigen konnten und zunehmend Raum in Anspruch genommen haben, der heute kaum noch Luft zum Atmen lässt. Sie fühlen sich hilflos gegenüber der sich eigendynamisch entwickelnden Spirale der ineffektiven, internen Schauplätze, die doch von allen Seiten als so wichtig proklamiert werden:

  • Interne meetings, die angeblich unerlässlich sind (und doch mehr zum Kaffee trinken dienen)
  • mails mit großen Verteilern, damit auch jeder alle Informationen hat (die nur keiner haben will)
  • Ausufernde Monitoring- und report-Systeme, die alles und jeden kontrollieren (was ebenfalls niemand möchte)

Man bekommt den Eindruck, dass sich solche Unternehmen noch Monate mit sich selbst beschäftigen könnten, auch wenn schon lange kein Kunde mehr da wäre! Dabei liegt die Lösung des Problems auf der Hand bzw. „der Ball am Fuß“, um es in der Fußballersprache auszudrücken:

Zurück mit den Kunden in das Zentrum Ihrer ARENA DER ZUSAMMENARBEIT und runter mit den Transaktionskosten in Ihrem Unternehmen!

Setzen Sie endlich wieder den Kunden und somit auch die kundenorientierte Führung in das Zentrum Ihrer Aktivitäten und kümmern Sie sich um die Belange Ihrer Kunden. Denn Ihren Kunden ist es egal, welche Monitoring-Systeme Sie gerade pflegen und in welchen Besprechungen Sie sich wieder einmal aufhalten! Machen Sie sich die Wurzel Ihres Unternehmens bewusst, die ursprünglich das Lösen von Kundenproblemen in den Mittelpunkt stellte und richten Sie Ihre Aktivitäten konsequent auf den Kundennutzen aus. Stellen Sie alle nicht kundenorientierten Handlungen in Ihrem Unternehmen auf den Prüfstand und streichen Sie alle nicht dringend benötigten Systeme und Tätigkeiten, die letztlich nur zur Steigerung Ihrer Transaktionskosten beigetragen, Ihre Kunden aber seit Langem außen vor gelassen haben. Und falls es in Ihrem Unternehmen Missverständnisse bezüglich dieser Vorgehensweise gibt, machen Sie allen Personen von der Führungsspitze bis zum letzten Mitarbeiter klar, dass kundenorientierte Führung bei Ihnen Programm und der Kunde König ist: Denn letztlich bezahlt der Kunde Ihre Gehälter!Wenn Sie das beherzigen, können Sie kundenorientierte Führung leben und mit Ihrem Unternehmen einen Weg beschreiten, der sich nicht an internen Systemen und Abläufen orientiert, sondern den Kunden in das Zentrum Ihrer Aktivitäten rückt. Gehen Sie dabei stets mit gutem Beispiel voran und leben Sie kundenorientierte Führung und Haltung jederzeit und überall nachhaltig vor. Denn nur wenn Sie Kundenorientierung vorleben, können Sie diese auch von Ihren Mitarbeitern erwarten. Hierzu einige Beispiele, um kundenorientierte Führung und Haltung auch in Ihrem Unternehmen zu fördern:

  • Respekt gegenüber den Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter fördert den respektvollen Umgang gegenüber Kunden
  • Offene und ehrliche Kommunikation mit Mitarbeitern fördert auch die offene Kommunikation zum Kunden
  • Freundlicher Umgang mit Mitarbeitern fördert auch die Kundenfreundlichkeit Ihrer Mitarbeiter
  • Verzicht auf unnötige Bürokratie und Regeln fördert den unkomplizierten Umgang Ihrer Mitarbeiter mit Kunden

Machen Sie sich in diesem Zusammenhang bewusst, dass kundenorientierte Führung Ihre gesamte Unternehmens- und Mitarbeiterführung deutlich vereinfachen kann. Denn je näher Sie an den Kundenproblemen führen, desto klarer werden die für den Unternehmenserfolg notwendigen Ziele und umzusetzenden Maßnahmen. Schaffen Sie darüber hinaus eine umfassende Kunden – Präsenz in allen Bereichen Ihres Unternehmens, damit Ihren Mitarbeitern die Kundenorientierung jeden Tag auf´s Neue bewusst wird.

Kundenorientierte Führung – Vom Kunden lernen und profitieren

Kundenorientierte Führung heißt auch kundennah zu agieren und vom Kunden zu lernen. Ihre Kunden können häufig wertvolle Beiträge für die weitere Entwicklung Ihres Unternehmens leisten: Was benötigen Ihre Kunden heute, morgen und vielleicht schon übermorgen? Wie können Sie Ihren Kunden über das heutige Angebot hinaus in der Zukunft helfen? Wie beurteilen die Kunden Ihre Leistungen und welche Verbesserungsvorschläge haben Kunden für Ihre Produkte?

Die Antworten hören Sie, wenn Sie Kundennähe leben und aktiv das entsprechende feedback Ihrer Kunden einholen. Dann erfahren Sie, insbesondere wenn Sie dabei gut zuhören und genau beobachten, was Ihren Kunden wirklich wichtig ist und was in Ihrem Angebot unter Umständen noch fehlt oder auch verbessert werden kann. Dann erhält kundenorientierte Führung nicht nur einen internen Charakter innerhalb Ihres Unternehmens, sondern dann erhalten Sie durch kundenorientierte Führung wertvolle Hinweise direkt von Ihrem Kunden für die positive Gestaltung Ihres Unternehmens!

Allerdings müssen Sie diese Informationen auch wertschöpfend verwerten, da Ihre Bemühungen sonst schnell verpuffen und sich in´s Gegenteil umkehren können. Mit anderen Worten: Kundenorientierte Führung interessiert sich nicht nur für die Ideen von Kunden und Mitarbeitern, sondern kundenorientierte Führung greift die Ideen und Impulse von Kunden und Mitarbeitern konsequent auf und führt sie zu konkreten Verbesserungen oder neuen Produkten und Angeboten.

Kundenorientierte Führung funktioniert allerdings nicht top down quasi per Dekret der Unternehmensführung, da ansonsten schnell Ablehnung und Rückzug der Mitarbeiter die Folge sind. Vielmehr sollten Sie kundenorientierte Führung mit Ihren Mitarbeitern gemeinsam entwickeln und leben. Denn nur wenn Sie zusammen an der Kundenorientierung arbeiten, werden Sie die notwendige Akzeptanz für kundenorientierte Führung im Unternehmen erreichen und die Spitzenleistungen erzielen, die Ihnen und Ihren Kunden nachhaltig und langfristig Freude bereiten. In diesem Zusammenhang kommt selbstverständlich auch wieder unser Beratungsansatz ARENA DER ZUSAMMENARBEIT in´s Spiel, der neben der umfassenden abteilungs- und bereichsübergreifenden Kooperation auch die kundenorientierte Führung in den Mittelpunkt stellt, so dass der Gesamterfolg Ihres Unternehmens im Mittelpunkt der Aktivitäten steht.

Ihr

Dr. Holger Schmitz¶

 

========== 

Management, Führung & Fußball ist das Programm der business elf – Managementberatung: Mit dem in Eigenregie entwickelten Beratungsansatz ARENA DER ZUSAMMENARBEIT sowie dem Konzept FÜHRUNG 11.0 bieten wir unseren Kunden passgenaue Lösungen zur Optimierung der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit mit den Leistungen Strategieberatung, Führungskräfte-Recruiting, Führungskräfte-Coaching und keynotes an. Für weitergehende Informationen finden Sie uns auch unter www.business-elf.de.

Mit unseren langjährigen Führungserfahrungen auf höchster Managementebene beraten wir unsere Kunden nachhaltig und passgenau für ihren Unternehmenserfolg. Fragen Sie unsere Leistungen unter info@business-elf.de oder der Rufnummer 05401 / 89 69 981 an. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

» http://www.business-elf.de

erstellt am: 23.02.2016

Über den Autor
business elf - Managementberatung GmbH

business elf - Managementberatung GmbH

PASSGENAU IN FÜHRUNG GEHEN