Archiv
Tornieporth, Dietlind

Von wegen perfekt! Wie Sie entspannt die Welt erobern

"Machen Sie sich doch mal unbeliebt." Ein Ratgeber für smarte Businessfrauen und sexy Mütter. Die Autorin zeigt, wie Frauen selbstbewusst auftreten und eingeschliffene Verhaltensmuster ablegen. So ergibt sich ein ganz neuer Blick auf Beruf, Karriere, Kinder und Familie.

Schlagwörter: Selbstmanagement

München: Knaurr Verlag, 2011, 269 Seiten
ISBN-10: 3426784130
ISBN-13: 9783426784136
Rezensiert von: Wolfgang Hanfstein, www.Managementbuch.de

 mit 5 von 5 Punkten bewertet
Buch kaufen

"Me first" heißt ein Kapitel dieses lesenswerten Ratgebers und es könnte auch als Motto über dem ganzen Buch stehen. Denn die Autorin Dietlind Tornieporth weist Frauen einen Weg jenseits der üblichen Zuschreibungen. Ob Karriere oder Mutter, ob Single oder Familienmensch oder ein Mix aus alledem, wichtig ist, dass jede Frau vor allem ihren eigenen Weg geht. Aber bitte dabei nicht auf die Weiblichkeit verzichten! "Smart souverän und sexy" zu sein empfiehlt die Autorin Frauen in allen Lebenslagen. Und zeigt in "Von wegen perfekt!" auf 270 unterhaltsam geschriebenen Seiten, wie das genau gehen kann.

Ein neues Frauenbild muss her

Besonders den Frauen in Deutschland fällt es schwer, sich gängigen Klischees zu entziehen. Stattdessen erfüllen sie mit angestrebter Einhundert-Prozent-Perfektion die Erwartungen anderer. Wenn Businessfrau, dann mit Schulterpolster, wenn Supermutti, dann mit Wickeltuch und Gesundheitsschuhen. Und die Frau, die Beruf und Karriere unter einen Hut bringt, macht daraus den Superjob mit perfekter Organisation. Was dabei unter den Tisch fällt, ist der Spaß, die Leidenschaft, die Zufriedenheit und die Lebensfreude.

Mut zur Diva

Und woher soll der Spaß nun kommen? Dietlind Tornieporth nimmt in ihrem Buch "Von wegen perfekt" alle drei wesentlichen Bereiche unter die Lupe: Beruf und Karriere, Karriere und Kinder sowie Kinder und Familie. Für jeden Bereich gibt sie handfeste und erprobte Ratschläge, um sich selbst im Gestrüpp der vielen Anforderungen nicht zu verlieren. Und sie bietet Übungen an, die dafür sorgen, eingeschliffene Verhaltensmuster langsam aber gründlich abzulegen.

So empfiehlt sie berufstätigen Frauen die Übung, sich im Büro "einfach mal unbeliebt zu machen", indem sie ganz bewusst eine unliebsame Entscheidung durchsetzen. Das stärkt das Selbstbewusstsein und zeigt gleichzeitig, dass der Respekt in der Gruppe steigt.

Noch provokanter sind die "Diva-Strategien", deren einfachste noch heißt: "Pflegen sie das Unkonventionelle". Wer bei Diva jetzt an Vamps der Marke Mae West denkt, liegt richtig. Aber die Autorin versteht darunter mehr als das, nämlich eine Frau, die sich nimmt, was sie sich in den Kopf gesetzt hat. Und präsentiert als Vorbild-Diva keine andere als Angela Merkel.

Raus aus der Schublade, rein ins Leben

Dietlind Tornieporth schreibt mit dem Erfahrungsschatz einer, die das Leben kennt. Deshalb kann sie auch so einfache wie praktische Ratschläge geben, das Schlafzimmer nicht zur Abstellkammer verkommen zu lassen. Und das Wohnzimmer nicht in einen Kinderspielplatz zu verwandeln – denn "die eigenen vier Wände sind ein Spiegelbild dessen, wie wir uns selbst sehen". Managementbuch.de – Fazit: ein gutes Buch gegen das Schubladendenken. Und ein munteres Plädoyer für einen selbstbewussten Lebensstil, der "smart, souverän und sexy" ist.