Marketing

  • Corporate Branding und Design

    So sehen wir aus, so sprechen wir, so verhalten wir uns. Das sind die drei Bausteine, aus denen sich das Selbstverständnis eines Unternehmens bildet. Und so nehmen Kunden und Partner das Unternehmen wahr - wenn Corporate Branding und Design richtig gemacht sind.weiterlesen »

  • Kundenanalyse

    Nur wer seine Kunden wirklich gut kennt, kann die Produkte erfolgreich verkaufen. Genaue Analysen, empathisches Verhalten und offene Augen und Ohren gehören zu den grundlegenden Voraussetzungen – aber auch ein methodisches Vorgehen.weiterlesen »

  • Kundensegmentierung

    Unternehmen, die alle Kunden über einen Kamm scheren, machen es keinem recht. Kundenorientierung setzt voraus, seine Zielgruppe genau zu kennen und wichtige Teilgruppen zu identifizieren. Diese Kundensegmente haben ihre jeweiligen Werte, Glaubenssätze, Einstellungen, Verhalten oder Lebensstile. Sinus-Milieus, Semiometrie-Analysen, Roper Comsumer Styles, die Zielgruppen-Galaxie oder die Limbic Map helfen dabei, diese zu beschreiben.weiterlesen »

  • Kundenzufriedenheit

    Ist der Kunde mit dem Produkt und dem Service zufrieden? Das wissen viele Unternehmen nicht. Denn die Kundenzufriedenheit ist ein Phänomen, das sich aus vielen Elementen zusammensetzt. Befragungsart und Messmethoden müssen deshalb so gewählt werden, dass sie ein gutes Abbild der Kundenmeinung liefern. Und vor allem: Es müssen sich klare Verbesserungspotenziale ableiten lassen.weiterlesen »

  • Lead User

    Innovationen sind dann erfolgreich, wenn sie die Anforderungen und Bedarfe der potenziellen Kunden treffen. Doch gerade für Produkte und Leistungen, die es noch nicht gibt, können Kunden kaum sagen, was sie wollen. Lead User sind Vorreiter ihrer Branche, die spezifische Anforderungen schon heute haben, die erst in der Zukunft marktrelevant werden. Wer mit ihnen zusammenarbeitet, findet nicht nur neue Ideen. Er setzt sie auch schneller und effektiver in innovative Produkte um.weiterlesen »

  • Marketing-Controlling

    Das Marketing ist immer in der Pflicht zu beweisen, dass seine Arbeit einen Wert für das Unternehmen hat. Werbekampagnen, Preispromotionen, Kundenzeitschrift und alle anderen möglichen Marketingaktionen müssen effektiv und effizient sein. Dieser Nachweis fällt oft schwer. Deshalb muss das Marketing jeweils spezifische Indikatoren und Kennzahlen entwickeln, die Erfolge sichtbar machen.weiterlesen »

  • Marketingplan

    Der Marketingplan ist das zentrale Management-Instrument im Marketing. Um Werbung, Promotion und andere Marketingaktionen zielgerichtet und erfolgreich einzusetzen, müssen das Umfeld und die Ausgangssituation analysiert und Strategie und Ziele geklärt sein. Im Rahmen der Marketingplanung werden alle Informationen zusammengestellt und erläutert. weiterlesen »

  • Multi-Channel-Marketing

    Mit Online-Shopping, Direktvertrieb, Hersteller-Filialen oder der Unterstützung von Absatzhelfern (Handel, Vertriebspartner) haben Unternehmen viele Möglichkeiten, ihre Produkte und Dienstleistungen zum Kunden zu bringen. Jeder Vertriebskanal fördert spezifische Marketing-Ziele. Doch deren Einrichtung und Pflege können sehr komplex sein. Das Multi-Channel-Marketing umfasst alle Aufgaben der Koordination.weiterlesen »

  • Preisgestaltung

    Mit dem Preisschild auf ihren Produkten drücken Unternehmen aus, wie sie sich am Markt gegenüber Kunden und Wettbewerbern positionieren. Doch viele schauen nur auf ihre Kosten, packen einen Zuschlag drauf und machen so ihre Preise. Wer aktives Preismanagement betreibt, die Zahlungsbereitschaft seiner Kunden kennt, Preise differenziert und sich klar positioniert, erringt nicht nur Vorteile im Wettbewerb, sondern steigert seinen Gewinn. Denn Preise sind der stärkste Gewinntreiber. weiterlesen »

  • Pressearbeit

    Im Wettbewerb um Kunden geht es auch darum, die eigenen Unternehmensbotschaften an die Zielgruppen zu übermitteln und sich über die Qualität der Information von der Konkurrenz abzusetzen. Um hier erfolgreich zu bestehen, brauchen Unternehmen die richtige Strategie, die richtigen Themen und die passenden Instrumente, mit denen diese Themen verarbeitet werden. Pressearbeit führt dann zum Ziel, wenn Unternehmen eine Sichtbarkeit in den Medien aufbauen oder diese ausbauen. Dies führt mittel- bis langfristig zu einer höheren Bekanntheit und wirkt sich positiv auf den Umsatz mit den eigenen Produkten oder Dienstleistungen aus. weiterlesen »

  • Produktplanung

    Wer erfolgreich neue Produkte planen, entwickeln und am Markt einführen will, sollte systematisch vorgehen. Viele Unternehmen haben die damit verbundenen Aufgaben in einem eigenständigen Produktmanagement zusammengefasst. Der Produktmanager muss die Anforderungen der Kunden, die Angebote der Wettbewerber und die besonderen Merkmale des eigenen Angebots ständig im Blick haben und aufeinander abstimmen. Eine komplexe und vielfältige Herausforderung. In dieser Lösungshilfe erläutern wir, wie sie bewältigt werden kann.weiterlesen »

  • Quality Function Deployment

    Viele Produkte werden am Kundenwunsch vorbei entwickelt – und erweisen sich nach kurzer Zeit als Flop. Denn die Anforderungen des Kunden und die Leistungsmerkmale der Produkte werden nicht richtig unterschieden und systematisch in Beziehung gesetzt. Das gelingt mit dem Quality Function Deployment und dem House of Quality. Zusätzlicher Vorteil: Mit der Analyse der Wettbewerber wird sichtbar, was Ihr Produkt einzigartig macht (Unique Selling Proposition).weiterlesen »

  • Werbekonzepte

    Werbung ist ein zentrales Marketinginstrument, um die Zielgruppe und Kunden für das eigene Produkt oder die Dienstleistung zu erschließen. Doch viele Unternehmen gehen Werbung nur halbherzig und wenig systematisch an. Dann wird viel Geld verschwendet. Wer eine umfassende Markt- und Zielgruppenanalyse durchführt und zielgerichtet investiert, der kann mit überzeugenden und fesselnden Werbekonzepten seine Kunden erschließen und letztlich Wachstum generieren.weiterlesen »