Personalmanagement

  • Action Learning

    Das Prinzip des Action Learning verbindet Lernprozesse mit der Lösung konkreter Probleme im Unternehmen. Damit das funktioniert, müssen die Aufgaben und Lernprozesse aufeinander abgestimmt werden und ausreichend Zeit für Reflexion bleiben.weiterlesen »

  • Betriebliche Weiterbildung

    Planen Sie schrittweise die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter oder Ihre eigene. So können die Mitarbeiter im Sinne des Unternehmens oder Sie persönlich den größten Nutzen daraus ziehen.weiterlesen »

  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter

    Jedes Unternehmen braucht einen Einarbeitungsplan für seine neuen Mitarbeiter. Denn nur so können sie möglichst rasch an ihre Aufgaben herangeführt werden, die Regeln im Unternehmen und ihrem Team kennenlernen und zu leistungsfähigen und integrierten Kollegen werden.weiterlesen »

  • Leistungsbeurteilung

    Jeder Vorgesetzte beurteilt die Leistungen seiner Mitarbeiter – doch nicht in jedem Unternehmen wird darüber offen gesprochen. Leistungsbeurteilungen sind wichtig, damit der Mitarbeiter erfährt, wie seine Leistung und sein Verhalten ankommen. Neben Lob und Kritik sollten Unternehmen formale Mitarbeitergespräche zur Leistungsbeurteilung einführen. weiterlesen »

  • Mitarbeiterbindung

    Weil Unternehmen mehrfach von leistungsfähigen und qualifizierten Mitarbeitern profitieren, muss Personalbindung oder Mitarbeiterbindung zur unternehmerischen Zielsetzung werden. Die Loyalität der Mitarbeiter lässt sich mit einem strategischen Personalbindungsmanagement erhöhen. Zu den Maßnahmen der Mitarbeiterbindung gehört die passgenaue Personalauswahl genauso wie Elemente der Personalpolitik und Unternehmensgestaltung.weiterlesen »

  • Personalbeschaffung

    Gute und passende Mitarbeiter finden – das wird für Unternehmen immer schwieriger. Anforderungen definieren, Stelle ausschreiben, Bewerbungsmappen sichten, Einstellinterviews führen und Entscheiden sind die notwendigen Schritte zur Personalbeschaffung. Dieser Prozess braucht Zeit und ist sehr aufwendig. Deshalb sollte er gut vorbereitet und geplant werden.weiterlesen »

  • Stellenbeschreibung

    Jeder kennt seine Aufgaben. Jeder weiß, was er entscheiden darf. Informationen fließen und Prozesse laufen reibungslos. Stellenbeschreibungen sind die Grundlage dafür, damit das so ist. Hier werden Aufgaben, Befugnisse, Kompetenzen und das Zusammenspiel zwischen Abteilungen, Vorgesetzten und Mitarbeitern dokumentiert. Wichtig ist: ihren Zweck bestimmen und sie zur Erleichterung der Organisationsarbeit einsetzen.weiterlesen »

  • Teamentwicklung

    Damit Menschen gut und effektiv im Team zusammenarbeiten, sollten Führungskräfte ihre Mitarbeiter regelmäßig weiterentwickeln. Instrumente helfen, die Kommunikation und Kooperation eines Teams zu verbessern sowie die Problemlösungskompetenz der Teammitglieder zu fördern. Der besondere Vorteil: Beachten Teamleiter einige wichtige Regeln, entfalten sie die Potenziale ihrer Mitarbeiter optimal. Dafür brauchen sie keine neuen Ressourcen, sondern können vorhandene nutzen. weiterlesen »

  • Teilzeitarbeit

    Arbeitnehmer haben in Deutschland Anspruch auf Teilzeitarbeit. Die Voraussetzungen sind im Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) geregelt.weiterlesen »

  • Zielvereinbarungen

    Mit Zielvereinbarungen können Führungskräfte ihre Mitarbeiter besser motivieren und Leistungen fördern. Diese kennen die Marschrichtung und arbeiten selbstständig. Doch damit dieses Managementinstrument seine Wirkung entfalten kann, muss es richtig angewendet werden.weiterlesen »


Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Projektmanagement mit Excel
    83 Excel-Arbeitsmappen mit 51 Seiten Erläuterung
    Frei für Premium-Mitglieder
    EUR 29,00
    Inkl. 19% MwSt.