Premium
Pressearbeit

Der professionelle Presseverteiler

Bevor es an den eigentlichen Inhalt geht, steigen wir mit drei O-Tönen ein, die sich in einer Umfrage unter Journalisten zum Thema „Pressearbeit 2011“ der attentio pr-agentur GmbH ergaben:

„Bessere Vorab-Recherche, welches Medium sich für welches Thema interessiert ...“

„Ihre Zielgruppe besser kennen/ aktuell halten, um eine falsche Themenzuordnung zu vermeiden.“

„Sich erst über die redaktionelle Ausrichtung eines Mediums informieren, bevor man wahllos PR-Texte in die Welt schickt ...“

Diese drei Statements von Journalisten machen deutlich, woran es in vielen Pressestellen von Unternehmen hapert: an der Zielgenauigkeit der versendeten Informationen. Statt sich zu fragen, welche Informationen für welche Medien – und in der letzten Konsequenz für die eigenen anvisierten Zielgruppen – geeignet sind, werden Pressetexte wahllos, das heißt nach dem Gießkannenprinzip, verschickt. Es regiert das Motto: Masse statt Klasse. Entsprechend chaotisch müssen die entsprechenden Presseverteiler aussehen.

Die Erstellung eines Presseverteilers hängt im Wesentlichen davon ab, welche PR-Ziele ein Unternehmen verfolgt. Ein Beispiel: Sollen potenzielle Kunden in der eigenen Stadt oder der Region angesprochen werden und wurde dafür eine entsprechende PR-Strategie verabschiedet, sollte der Presseverteiler auch aus Medienkontakten dieses geografisch eingrenzbaren Umfelds bestehen. Schließlich macht es wenig Sinn, neben Lokalzeitungen oder regionalen Wirtschaftsmagazinen auch noch bundesweit agierende Online-Portale anzusprechen, die von der anvisierten Zielgruppe sowieso kaum oder gar nicht regelmäßig gelesen werden.

Ein anderes Beispiel: Wenn sich ein Unternehmen vor allem als kompetenter Experte auf einem bestimmten Fachgebiet präsentieren möchte, sollte ein Presseverteiler mit entsprechenden Fachmedien angelegt werden, die auch auf Fachbeiträge externer Autoren setzen. Zuvor sollte dieser Umstand selbstverständlich durch ein kurzes Telefonat mit oder eine E-Mail an den jeweiligen Redakteur abgeklärt werden, damit das Textangebot am Ende nicht ins Leere läuft.

Unabhängig davon, für welche PR-Ziele ein Presseverteiler angelegt wird, sollte dieser folgende wichtigen Informationen erhalten:

Medium

Journalist

Name

Name

Verlag

Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Handynummer, Fax)

Redaktions-/ Verlagsadresse

Position

Erscheinungsfrequenz

Ressort

Redaktionsschluss

Kontakt-/ Ergebnishistorie

Homepage

Besondere Anforderungen, z.B. Textumfang, Bildqualität, Übermittlungsart

Entscheidend ist: Nur diejenigen Redaktionskontakte sollten in den Presseverteiler aufgenommen werden, die für die jeweilige PR-Strategie auch tatsächlich von Bedeutung sind und mit denen auch regelmäßig kommuniziert wird. Sinnvoll ist es auch, Journalistenkontakte zu priorisieren, das heißt zum Beispiel in wichtige und weniger wichtige Fachmagazine. Ob ein Medium wichtig oder weniger wichtig für die Pressearbeit ist, bemisst sich unter anderem nach der Auflagenstärke oder der Intensität, mit der die anvisierte Zielgruppe dieses Medium liest.

Um an die entsprechenden Daten für den Presseverteiler zu kommen, haben Unternehmen folgende Recherchemöglichkeiten:

  • Anruf bei den Redaktionen und direktes Erfragen der notwendigen Informationen
  • Recherche in den Mediadaten über das Internet beziehungsweise den Online-Auftritt des Mediums
  • Bestellen eines Ansichtsexemplars des Mediums und Entnahme der Informationen aus dem Impressum
  • Nutzen der gängigen Nachschlagewerke für Pressearbeit wie zum Beispiel Zimpel oder Stamm

Hinweis

Folgende Medienverzeichnisse stellen eine Datenbank mit Ansprechpartnern unterschiedlicher Redaktionen kostenpflichtig zur Verfügung:

Erstellen Sie einen individuellen Presseverteiler für die jeweilige PR-Strategie.




Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Pressearbeit" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen