Premium
Entscheidungsvorlage erstellen

Entscheidungsvorschlag geben und begründen

Wenn Sie die beste Lösung gefunden haben, schlagen Sie diese Ihren Entscheidern vor. Ihr Entscheidungsvorschlag muss nachvollziehbar und deshalb gut begründet werden. Arbeiten Sie die wichtigsten Gründe heraus und geben Sie Belege und Argumente, warum sie stichhaltig und richtig sind. Formulieren Sie Ihren Entscheidungsvorschlag klar und eindeutig.

Entscheidungsvorschlag formulieren

Wenn die Handlungsoptionen und Lösungsalternativen bewertet werden, sollte schließlich eine der Lösungen als die beste erkennbar sein. Das wird anhand der Ziele und Bewertungskriterien ermittelt und in Bezug auf diese dargestellt. Daraus können Sie für Ihre Entscheider nun einen konkreten Entscheidungsvorschlag ableiten. Der könnte in etwa so formuliert werden: „Die Analyse und die Bewertung der einzelnen Lösungsalternativen zeigen, dass Lösung A die beste ist. Dafür sprechen insbesondere die Gründe B, C und D. Die folgenden Zahlen X, Y und Z belegen dies.“

Damit sagen Sie aus Ihrer Sicht, welche der Handlungsoptionen oder Lösungen Sie favorisieren – und wofür sich die Entscheider oder das Entscheidungsgremium entscheiden sollten.

Ob und wie dieser Entscheidungsvorschlag explizit formuliert wird, hängt auch von den Erwartungen der Entscheider ab. Manche wollen einen konkreten Vorschlag. Andere wollen selbst aus der Analyse und Bewertung ableiten, wofür sie sich entscheiden.

Entscheidungsvorschlag begründen

Mit dem Entscheidungsvorschlag werden diese Informationen zusammengefasst:

  • die favorisierte Handlungsoption
  • die wichtigsten Gründe, die dieser Auswahl und dem Vorschlag zugrunde liegen (die drei wichtigsten genügen)
  • Zahlen, Beispiele oder Argumente, die diese Gründe belegen und nachvollziehbar machen
  • mögliche Nachteile, die damit verbunden sind (möglichst wenige oder nur ein Nachteil, Einwand)
  • damit verbundene Chancen und Risiken
  • Aufforderung zur Entscheidung
  • mögliche nächste Schritte

Geht es bei der Entscheidungssituation nur um eine Lösung, die realisiert werden kann oder nicht, dann wird mit dem Entscheidungsvorschlag für diese eine Lösung ebenfalls zusammengefasst, was für und was gegen diese Lösung spricht.

Praxis

Arbeiten Sie mit der Bewertung der Handlungsoptionen und Lösungsalternativen Ihren Entscheidungsvorschlag heraus. Wählen Sie die besten Gründe aus, die für Ihren Favoriten sprechen. Stellen Sie zusammen:

  • wichtige Gründe dafür
  • wichtige Gründe dagegen (Einwand)
  • Belege
  • Chancen und Risiken
  • nächste Schritte, falls die Entscheidung so fällt

Stellen Sie diese Informationen in kurzer Form wiederum in der folgenden Vorlage zusammen.

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Entscheidungsvorlage erstellen" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen