Premium
Portfoliotechnik

Grundprinzipien von Portfoliotechniken

Ein Portfolio ist immer eine zweidimensionale Matrix bzw. ein einfaches Koordinatensystem. Sie setzt zwei Sachverhalte miteinander in Beziehung und macht damit Zusammenhänge, wichtige Merkmale oder Entwicklungen sichtbar. Das heißt:

  • auf der X-Achse oder horizontalen Achse wird eine Information oder Bewertungen als Variable aufgeführt.
  • auf der Y-Achse oder vertikalen Achse wird eine zweite Information oder Bewertungen als Variable aufgeführt.

Häufig werden im Rahmen der strategischen Planung unternehmensinterne und externe Variablen (Umweltvariable) betrachtet und in einen Zusammenhang im Portfolio gebracht. Je nach Fragestellung sind alle die Sachverhalte Umweltvariable, auf die Sie keinen direkten Einfluss haben. Beispiele für unternehmensinterne Variablen sind: Marktanteile, Know-how, persönliche Bindung, Flexibilität. Externe Variablen können sein: Marktwachstum, Bedeutung einer Technologie, Qualifikation von Menschen in einer Region, Know-how Ihres Lieferanten.

Durch die Größe der Kreise (siehe folgende Grafik) kann sogar eine dritte Variable dargestellt werden. Das folgende Beispiel macht dies deutlich:

Beispiel für ein Portfolio mit drei Variablen (BCG-Matrix)

Im einfachsten Fall hat dabei jede Variable zwei Ausprägungen, zum Beispiel: hoch und niedrig. Dann erhalten Sie eine Matrix mit vier Feldern. In die Matrix werden nun die Bewertungen bezüglich eines Produkts, einer Geschäftseinheit, eines Lieferanten oder einer Technologie etc. eingetragen. Allgemein handelt es sich um den Betrachtungsgegenstand bzw. die zu planende Einheit.

Dabei geben Sie meistens subjektive Bewertungen ab, sodass kein eindeutiger Punkt, sondern ein Bereich die Bewertung angemessen beschreibt. Sie malen deshalb an die Stelle im X-Y-Koordinatendiagramm einen Kreis, dessen Größe in etwa das Feld abdeckt, das Sie für zutreffend halten. Im einfachsten Fall entscheiden Sie sich für eines der vier Felder der Matrix. Sie können aber auch davon ausgehen, dass die X- und Y-Achsen ein Kontinuum darstellen, sodass beispielsweise eine Einordnung weiter rechts auch höher bezüglich der X-Variable bedeutet.

Die Größe des Kreises kann auch etwas über die Bedeutung des Produkts etc. aussagen; zum Beispiel die Anteile am gesamten Umsatz in Ihrem Unternehmen. Dann haben Sie eine dritte Dimension und Variable beschrieben.

Entscheidend dabei ist, dass Ihnen und allen Mitarbeitern, die mit dem Portfolio arbeiten, die Bedeutung der Einordnung klar ist!

Was könnten Variablen sein, die Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte beschreiben (interne Variablen)? Was könnten Variablen sein, die Ihre Umwelt beschreiben (externe Variablen)?




Arbeiten mit dem Portfolio – Varianten entwickeln

Sie können einen aktuellen IST-Zustand in Ihr Portfolio eintragen und diesen einem gewünschten SOLL-Zustand gegenüberstellen. Die Differenz zeigt den Handlungsbedarf auf bzw. die Maßnahmen, die Sie dann ergreifen müssen.

Im Allgemeinen gilt, dass jedes Feld im Portfolio mit geeigneten Maßnahmen hinterlegt ist, die von Ihrer jeweiligen Fragestellung abhängen. Ein Feld kann zum Beispiel „Rückzug“, ein anderes „verstärkte Investitionen“ bedeuten.

Außer Vier-Felder-Matrizen können Sie auch Sechs- oder Neun-Felder-Matrizen entwickeln. Die Variablen erhalten dann eine feinere Einteilung. Statt mit hoch/ niedrig können Sie dann beispielsweise mit hoch/ mittel/ niedrig arbeiten. Auch diese Portfolios stellen wir Ihnen zur Verfügung:

Portfolios sind eine einfache und allgemein einsetzbare Technik, die gerade deshalb sehr nützlich ist. Allerdings müssen Sie mit der Technik etwas Erfahrung gewinnen, um sie für unterschiedliche Fragestellungen einsetzen zu können. Je mehr Erfahrung Sie haben, desto besser können Sie und Ihre Mitarbeiter mit den Bildern arbeiten. Deshalb unser Ratschlag: Experimentieren Sie!

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Portfoliotechnik" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen