Premium
Zielvereinbarungen

Mitarbeiter ernsthaft beteiligen

Wenn der Chef die Ziele benennt, die der Mitarbeiter erreichen soll, ohne dies mit ihm zu besprechen, dann handelt es sich um eine Zielvorgabe. Ob ein solch autoritärer Führungsstil angemessen ist, ist fraglich. Viele Vorteile dieses Managementinstruments ergeben sich jedenfalls erst dann, wenn der Mitarbeiter bei der Zielformulierung mitwirken kann. Dann geht es um Zielverhandlungen. Diese Mitwirkung sollte nicht nur zum Schein gespielt, sondern ernsthaft praktiziert und in der Unternehmenskultur gepflegt werden.

Wie gut das gelingt, zeigt sich darin, wie die Verhandlungen zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter geführt werden. Wie sind die Rahmenbedingungen? Wie ist das persönliche Verhältnis? Wie verläuft das Gespräch? Entscheidend ist, dass der Mitarbeiter tatsächlich eigene Ziele einbringen oder die Ziele des Vorgesetzten auch ändern kann.

Hinweis

Mehr zum Thema Mitarbeiterbeteiligung oder Partizipation finden Sie unter:

Mitarbeiter im richtigen Maß bei Entscheidungen beteiligen

Ob Zielvereinbarungen ihre Wirkung entfalten, hängt ganz besonders davon ab, wie sorgfältig die Führungskräfte dieses Instrument nutzen. Allzu oft wird hier geschludert. So werden die Vereinbarungen auf die Schnelle oder mal eben so zwischen Tür und Angel getroffen, in den späten Abendstunden, wenn die Zeit knapp wird. Oder Vorgesetzte lassen sich beim Gespräch vom Telefon stören. Für den Mitarbeiter heißt das: Der nimmt mich nicht ernst! Ihm sind die Ziele nicht wirklich wichtig!

Was passiert bei Meinungsverschiedenheiten? Wenn ein Ziel vom Mitarbeiter nicht wirklich akzeptiert wird, kann es kaum erreicht werden; manchmal wird es sogar sabotiert. Wenn der Vorgesetzte und sein Mitarbeiter eine unterschiedliche Meinung haben, muss verhandelt werden. Der Vorgesetzte kann dazu die Vorteile aufzeigen, die sich für den Mitarbeiter ergeben. Er kann seine Unterstützung anbieten oder Teilziele bilden. Hilfreich ist auch, wenn er die Fähigkeiten des Mitarbeiters herausstellt oder den Druck verringert und dadurch dem Mitarbeiter signalisiert: Du schaffst das!

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Zielvereinbarungen" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen