Premium
Resilienz stärken

Resilienzfaktor Selbstwirksamkeitserwartung: Herausforderungen selbst bewältigen

Resiliente Menschen meinen, Situationen und Aufgaben selbst meistern zu können und nehmen potenzielle Stressauslöser als Herausforderung an. Analysieren Sie mit unseren Übungen Ihre Erfolgserlebnisse und lernen Sie Ihre Stärken besser kennen, damit Sie neue Herausforderungen angehen.

Mit dem Schutzfaktor Selbstwirksamkeit ist die subjektive Erwartung gemeint, Herausforderungen aus eigener Kraft zu meistern. Resiliente Menschen vertrauen dabei auf ihre Kompetenzen und darauf, einzelne Situationen und Handlungen zu bewältigen. Sie nehmen potenzielle Stressauslöser eher als Herausforderung an. Damit sind sie offener für Veränderungen und haben bei Rückschlägen und Hindernissen mehr Durchhaltevermögen.

Positive Lernerfahrungen steigern die Selbstwirksamkeitserwartung

Eine hohe Selbstwirksamkeitserwartung entsteht, wenn Menschen ihre Erfolge eigenen Fähigkeiten zuschreiben, wenn andere einem in diesem Zusammenhang vertrauen oder wenn andere bestimmte Fähigkeiten durch positives Feedback anerkennen. Wer im Laufe seines Lebens mit diesen Erfahrungen positive Gefühle verbunden hat, steigert zusätzlich seine Selbstwirksamkeitserwartung. Die Selbstwirksamkeitserwartung verändert sich durch Lernerfahrungen. Führungskräfte können diesen Schutzfaktor bei ihren Mitarbeitern ganz einfach stärken, indem sie sie loben und ihnen ihr Vertrauen in ihre Fähigkeiten zeigen.

Wenn eine Situation Hilflosigkeit oder Stress hervorruft, wächst durch eine Rückschau auf bisherige Erfolge, Fähigkeiten und Leistungen das Vertrauen in sich, und die Anforderungen der Situation erscheinen weniger beunruhigend. Auf diese Art und Weise steigt die Erwartung, diese Anforderungen erfolgreich anzugehen.

Menschen, die wissen, dass sie ein gewünschtes Ergebnis durch ein bestimmtes Verhalten oder eine bestimmte Handlung erreichen können, verhalten sich und handeln dann auch so. Zum Beispiel sorgen resiliente Menschen besser für sich, indem sie beruflichen Stress mit Sport bewältigen, weil sie damit auch ihr gewünschtes Ergebnis „Stressabbau“ erwarten. Zusätzlich verbinden sie positive Emotionen mit dieser Art der Stressbewältigung, so dass sie ihr Sportprogramm auch bei Motivationstiefs durchhalten können.

Neue Herausforderungen angehen

Wenn eine Situation jedoch unterschätzt und die Bewältigungsstrategie überschätzt wird, wirkt der Faktor Selbstwirksamkeitserwartung nicht präventiv. Dieser Resilienzfaktor kann gestärkt werden, wenn Sie sich regelmäßig neuen Herausforderungen stellen, sie angehen und dann auch bewältigen.

In belastenden Situationen können Menschen mit hoher Selbstwirksamkeitserwartung ihre Gedanken besser kontrollieren beziehungsweise sie lassen sich von ihnen nicht so leicht aus der Ruhe bringen.

Stoppen Sie wütende, neidische oder gehässige Gedanken sich selbst und anderen gegenüber. Lenken Sie sich zum Beispiel durch einen kurzen Ortswechsel ab oder indem Sie sich von Ihrem Stuhl erheben. Auch wichtig: Trennen Sie zwischen sich als Person und Ihren Fähigkeiten. Jeder Mensch hat Schwächen, die nie auf den ganzen Menschen schließen lassen.

Praxis

Schritt 1: Erfolgserlebnisse analysieren

  • Analysieren Sie Ihre Erfolgserlebnisse: Welche Fähigkeiten haben Ihnen dazu verholfen?

Stellen Sie mithilfe der folgenden Vorlage Ihr persönliches Stärkenprofil zusammen. Führen Sie sich Ihre Erfolgserlebnisse vor Augen, wenn eine Situation Hilflosigkeit oder Stress in Ihnen hervorruft.

Schritt 2: Geeignete Herausforderungen angehen

  • Suchen Sie geeignete Herausforderungen, indem Sie Ihre persönliche Bequemlichkeitszone verlassen.

In der folgenden Vorlage finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Bequemlichkeitszone beziehungsweise Homezone verlassen und Ihre Selbstwirksamkeitserwartung steigern.

Schritt 3: Eigene Gedanken kontrollieren

Verschriftlichen Sie Ihren inneren Dialog: Was denken Sie, wenn Sie vor einer neuen Herausforderung oder einer belastenden Situation stehen? Bremsen Sie Ihre negativen Gedanken sofort.

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Resilienz stärken" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen