Premium
Total Cost of Ownership

So werden die Ergebnisse der TCO-Analyse genutzt

Mit den Total Cost of Ownership ermitteln Sie die wirtschaftlich beste Lösung aus mehreren Alternativen oder Angeboten. Darüber hinaus erkennen Sie mit der TCO-Analyse, welche Faktoren vor allem zu hohen Kosten führen, die sogenannten Kostentreiber. Wenn Sie deren Anteil und Höhe ermittelt haben, können Sie Maßnahmen treffen, um die Gesamtkosten zu senken und Kosteneinsparpotenziale zu erschließen.

Die Kostenanalyse nach TCO zeigt Kostentreiber und Einsparpotenziale

Die Analyse der Total Cost of Ownership macht sichtbar, wovon während der gesamten Lebensdauer und Einsatzdauer des Produkts die Kosten maßgeblich abhängen. Damit sind die Stellhebel deutlich geworden, die für eine kostenbewusste Nutzung relevant sind. Unternehmen, die diese Erkenntnisse nutzen, können erhebliche Rationalisierungserfolge erzielen. Voraussetzung ist: Sie achten bei der Anschaffung, Einführung und beim Betrieb des Produkts darauf, die richtigen Aktivitäten und Maßnahmen umzusetzen.

Beispiel: Bei der Einführung einer neuen Software werden die Total Cost of Ownership vor allem durch den Umgang der Anwender mit der Software bestimmt. Eine angemessene Schulung und Betreuung der Anwender bei Problemen kann erheblich dazu beitragen, dass Total Cost of Ownership sinken und damit die Produktivität steigt.

Identifizieren Sie so für Ihr Investitionsvorhaben, auf welche Aktivitäten es bei der Umsetzung der Lösung vor allem ankommt. Binden Sie rechtzeitig die Personen in Ihrem Unternehmen ein, die dabei entsprechende Rollen haben und Aufgaben ausführen müssen.

Beispiel für eine Auswertung der TCO-Analyse

Nach Berechnungen der American Power Conversion (APC) belaufen sich die Total Cost of Ownership für ein Rack in einem Datencenter auf ungefähr 94.000 Euro über die gesamte Nutzungsdauer des Datencenters. Ungefähr die Hälfte dieser Kosten sind Investitionskosten, die andere Hälfte sind Betriebskosten. Die Kosten lassen sich nach Kategorien aufschlüsseln, wie in der folgenden Abbildung 2 dargestellt sind (Aufschlüsselung der TCO-Kostenkomponenten der Betriebskosten für ein typisches Rack in einem Datencenter mit hoher Verfügbarkeit und 2N-Redundanz):

Abbildung 2: Kostenarten und Anteile an den Gesamtkosten nach TCO-Analyse
Quelle: APC: Ermitteln der Total Cost of Ownership (TCO) für Datencenter- und Serverraum-Infrastrukturen, Whitepaper, 2003
Abbildung 2: Kostenarten und Anteile an den Gesamtkosten nach TCO-Analyse

Diese Kostenanalyse zeigt, wodurch Kosten entstehen und in welcher Höhe sie im Laufe der Nutzungsdauer anfallen. Um Kosteneinsparungen zu realisieren, können folgende Maßnahmen hilfreich sein:

  • Kauf von effizienteren Stromanlagen und damit geringerer Stromverbrauch
  • Wechsel des Stromtarifs und damit Einsparungen beim Strompreis
  • Verbesserung der Kühlung mit einem höheren Kühlleistungskoeffizienten
  • Reduzierung der Platzkosten durch andere Räumlichkeiten oder geringere Mietpreise
  • Anpassung der Dimensionierung an die tatsächlich notwendige Kapazität und Anforderungen und damit Einsparungen insbesondere bei Elektroinstallation und Service

Wie hoch die Einsparmöglichkeiten sind, hängt vom Einzelfall ab. Beispiel: Die Stromkosten belaufen sich auf 8.550 Euro. Wenn es gelingt, den Stromverbrauch um 10 Prozent zu senken, wären dies Einsparungen von rund 855 Euro.

Fokussierung auf die Total Benefits of Ownership

Bislang wurden nur die Kosten betrachtet und Kosteneinsparmöglichkeiten identifiziert. In einem weiteren Schritt können die Nutzenaspekte analysiert und herausgestellt werden. Die TCO-Analyse macht einige dieser Nutzenpotenziale sichtbar.

Wenn die einzelnen Alternativen und die relevanten Kostenarten klar sind, wird deutlich, welche Vorteile der Einsatz einer bestimmten Lösung für das Unternehmen bringt. Diese sind bei der Argumentation für eine Investition oft entscheidend. Beispiel: Die Einführung der Software A reduziert die Zeit für das Schreiben der Berichte von heute zwei Stunden auf zukünftig eine Stunde. Die Betrachtung des Nutzens macht sichtbar, worauf es bei der Umsetzung ankommt und welche Entscheidung die beste sein wird. Mit Der TCO-Analyse können Sie wichtige Argumente für Ihre Entscheidungsvorlage oder Entscheidung herausarbeiten und herausstellen. Beispiele:

  • Mit Lösung A reduzieren wir die Bearbeitungszeit für das Schreiben der Berichte um 50 Prozent.
  • Mit dieser Technologie sparen wir pro Rack 855 Euro bei den Stromkosten.
  • Bei einer Fahrleistung von einer Million Kilometer sparen wir bei diesem LKW und seinem spritsparenden Motor 5 Prozent der Gesamtkosten.

Grundlage für serviceorientierte Geschäftsmodelle

Wenn Sie Ihre Total Cost of Ownership kennen, können Sie abschätzen, ob vielleicht ganz andere Alternativen rentabler für Sie sind, die nicht mehr das Produkt, sondern die Dienstleistung in den Vordergrund stellen. Das ist besonders relevant für sogenannte Betreibermodelle. Der Lieferant betreibt das Produkt in Ihrem Auftrag und erhebt dafür eine regelmäßige Gebühr. Diese kann geringer ausfallen als entsprechende Kosten, die nach der TCO-Analyse bei Ihnen anfallen. Beispiele dafür sind:

  • Software as a Service (SaaS)
  • Flottenmanagement für Fahrzeuge
  • Facility Management für Gebäude
  • Betreibermodelle für Maschinen

Praxis

Prüfen Sie, worauf es bei der Investition, bei der Anschaffung, Einführung, bei Betrieb und Entsorgung ankommt, um Rationalisierungspotenziale für Ihr Unternehmen zu erschließen.

  • Wie stellen Sie sicher, dass die geschätzten gesamten Kosten nicht überschritten werden?
  • Was sind die wichtigen Kostentreiber?
  • Wie managen Sie diese?

Nutzen Sie die folgende Vorlage und planen Sie Maßnahmen, um auf der Grundlage Ihrer TCO-Analyse Kosteneinsparpotenziale zu erkennen und zu nutzen.

Planen Sie Ihre Maßnahmen zur Kosteneinsparung mit folgendem Maßnahmenplan:

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Total Cost of Ownership" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen