Premium
Prozesskostenrechnung

Umsetzung der Ergebnisse

Die Ergebnisse der Prozesskostenrechnung sind nur dann von Wert, wenn sie handlungsrelevant werden. Aufwand und Mühe lohnen sich, wenn der Bezug zur Zielsetzung der Prozesskostenrechnung hergestellt wird. Sie kann dann einen Beitrag für folgende Ziele und Aufgaben leisten:

  • Verbesserung der Gemeinkostenverrechnung: Überprüfen Sie auf der Grundlage der ermittelten Prozesse und Prozesskostensätze, welche Kostenträger (Produkte, Leistungen, Kundenaufträge, Projekte) zukünftig anders kalkuliert werden müssen. Entwickeln Sie ein entsprechendes Kalkulationsschema.
  • Anpassung der EDV: Überprüfen Sie, ob Ihre Software für Kostenrechnung diese Kalkulation und Plankostenrechnung unterstützt. Passen Sie das Modul und die Verfahren ggf. an.
  • Optimierung bestehender Prozesse: Die Analyse der Tätigkeiten, Teilprozesse und Hauptprozesse sowie der Prozesskosten und Prozesskostensätze zeigt in den meisten Fällen sehr deutlich, wo Schwachstellen liegen. Besonders kostenträchtige Bereiche und Aufgaben, Brüche im Prozessablauf, Doppelarbeiten und andere In-Effizienzen werden sichtbar.
  • Grundlage für strategische Entscheidungen: Die Prozesskosten-Analyse und die Ergebnisse der Prozesskostenrechnung tragen auch zur Verbesserung von strategischen Entscheidungen bei. Sie helfen, wenn es darum geht, Kundengruppen zu segmentieren und spezifische Preis-/ Leistungs-Angebote zu definieren, über Aufträge und Projekte zu entscheiden oder Prozesse grundsätzlich neu zu planen.
  • Verhaltensänderungen: Mehr Kostentransparenz sollte sich auch im Verhalten aller Mitarbeiter wiederspiegeln. Im Allgemeinen fördert die Prozesskostenrechnung das kostenorientierte Denken und Verhalten der Mitarbeiter. Voraussetzung ist, dass diese auch die Ergebnisse erfahren, sie regelmäßig informiert werden und im Team Ansatzpunkte zur Verbesserung diskutiert und vor allem umgesetzt werden (können und dürfen).

Hinweis

Beispiele dafür sind Prozess-Reorganisationen im Bereich des Outsourcing oder bei der Einrichtung von Shared Service Centern:

Shared Service Center: Servicefunktionen bündeln und auf Mitarbeiter ausrichten

Konzept und Planung von Shared Service Centern

Auf der Grundlage der Prozesskostenrechnung und ihrer Ergebnisse können auch Spezial-Analysen durchgeführt werden. Sie helfen bei besonderen Fragestellungen – um neuartige Projekt und ihre Kosten abzuschätzen, um besondere Kostenbereiche zu durchleuchten oder um spezifische Verbesserungen zu erzielen.

Entwickeln Sie einen spezifischen Maßnahmenplan, wie und mit welchen Veränderungen Sie die Prozesskostenrechnung in Ihrem Unternehmen dauerhaft verankern wollen. Welche Ziele werden damit erreicht? Welche Verbesserungen treten ein?




Der folgende Maßnahmenplan soll Ihnen darüber hinaus helfen, den Ressourceneinsatz zu optimieren und Prozesskosten zu reduzieren.

Premium
schließen
Weiterlesen und alle Vorlagen nutzen.
Premium-Mitgliedschaft

Als Premium-Mitglied haben Sie Zugriff auf das komplette Management-Handbuch:

  • über 150 Kapitel: von ABC-Analyse bis Zeitmanagement
  • über 1.800 Vorlagen, Checklisten, Excel-Tabellen zum Download
  • nur 57 EUR pro Jahr*
  • Ermäßigung für Studierende
Zur Anmeldung
Kapitel kaufen
Kaufen Sie das komplette Kapitel "Prozesskostenrechnung" mit allen Vorlagen zum Preis von nur 9,80 EUR*.
Zum Shop

* Preis gültig in Deutschland. In anderen Ländern kann der Preis höher oder niedriger liegen.

Downloads
  • Excel-Vorlagen
    Vorlagen für Controlling, Kennzahlenmanagement, Berichtswesen und Projektmanagement
  • Key Account Management
    32 Seiten E-Book, 10 Excel-Tabellen, 6 Checklisten und 18 Vorlagen