Dokumenten-Paket

Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Wie Sie als Führungskraft Ihre Ziele auch ohne disziplinarische Macht oder Vorgesetztenfunktion erreichen. Mit Arbeitsvorlagen, um Kollegen und Mitarbeiter zur Mitarbeit zu motivieren und um Konflikte zu erkennen und zu lösen.

26 Seiten E-Book und 5 Vorlagen

EUR 9,80
Inkl. 0% MwSt.
» merken

Weitere Informationen

Sonderaufgaben werden im Unternehmen häufig als Projekte organisiert. Als Projektleiter haben Sie aber nicht die disziplinarische Macht über die Projektmitarbeiter. Das Führen auf der gleichen Hierarchiestufe, auch laterale Führung genannt, bringt besondere Herausforderungen mit sich. Denn eigentlich haben Sie als Projektleiter keine Handhabe, wenn die Kollegen oder Mitarbeiter in Ihrem Team Sie bei Ihrer Aufgabe nicht unterstützen. Aber Sie sind auf deren Zuarbeit angewiesen.

Das Problem besteht nicht nur in Projekten: Immer dann, wenn Sie auf die Arbeit anderer in Ihrem Unternehmen angewiesen sind, um mit Ihren eigenen Aufgaben voranzukommen, kann laterale Führung zur Herausforderung werden.

Wenn Sie mit Ihren Kollegen im Projekt oder bei Ihren Aufgaben nicht vorankommen, sollten Sie die Situation und die Rahmenbedingungen analysieren, die für Ihr Projekt oder Ihre Aufgabe maßgeblich sind. Oft sind die Rahmenbedingungen der Grund dafür, warum Kollegen Sie nicht unterstützen können oder wollen. Nutzen Sie zur Beschreibung die Vorlage für die Situationsanalyse.

Für die Aufgabenverteilung ist es hilfreich, wenn Sie Ihre Teammitglieder gut einschätzen können. In der Vorlage Teammitglieder verstehen und mit ihnen besser umgehen bekommen Sie Tipps, wie Sie auf die unterschiedlichen Persönlichkeitstypen eingehen. Denn jeder Typ will anders angesprochen und behandelt werden.

Beim Führen ohne disziplinarische Macht sollten Sie Bedingungen schaffen, damit Ihre Teammitglieder motiviert sind und zum gemeinsamen Projekterfolg beitragen. Wir zeigen grundsätzliche Regeln, um Demotivation zu vermeiden und fünf Wege, um Mitarbeiter zu motivieren.

Das wichtigste Werkzeug für die Steuerung in Ihrem Team ist die Rückmeldung oder das Feedback an die Mitarbeiter. Um diese wirkungsvoll zu gestalten, sollten Sie sechs Regeln für die Rückmeldung befolgen.

Schließlich lernen Sie die Eskalationsstufen kennen, die Ihnen helfen, wenn Kollegen nicht das tun, was Sie von Ihnen erwarten. Das kann für Sie zu einem großen Problem werden, dem Sie nur durch Eskalation auf die Ebene der Führungskräfte mit Personalverantwortung begegnen können.

Inhalt

  • Rahmenbedingungen für das Führen ohne disziplinarische Macht klären
  • Mitarbeiter in Ihrem Team einschätzen lernen
  • Mitarbeiter auch ohne disziplinarische Macht motivieren
  • Rückmeldung an Teammitglieder und Kollegen geben
  • Konflikte erkennen und ohne disziplinarische Macht lösen
Datei
ZIP-Datei (603,7 KB)
AnforderungenMicrosoft® Office97
Umfang26 Seiten E-Book und 5 Vorlagen
Art.-Nr.99.028
Autorbusiness-wissen.de
Schlagwörter Führung, Führungsstil, Führungskompetenz, Teamarbeit

Mehr Ansichten