Dokumenten-Paket

Geschäftsmodelle als Business Model Canvas

Wie Sie mit dem Business Model Canvas aus Ihrer Geschäftsidee und Ihrem Wertangebot ein erfolgreiches Geschäftsmodell machen. Mit Vorlagen für die Kundensegmentierung, Umsatzplanung und für den Einsatz von Schlüsselpartnern, wichtigen Ressourcen und Prozessen.

39 Seiten E-Book, 19 Excel-Tabellen und 12 Vorlagen

EUR 9,80
Inkl. 0% MwSt.
» merken

Weitere Informationen

In ihrem Buch "Business Model Generation" beschreiben Alexander Osterwalder und Yves Pigneur die Erfolgsfaktoren für jedes Unternehmen. Sie fassen diese Bausteine in einem Modell zusammen, der Business Model Canvas. Das sind neun Stellhebel, mit denen Sie Ihr Geschäft aufbauen und Geld verdienen.

Bei der Business Model Canvas geht es um die strategischen und organisatorischen Elemente eines erfolgreichen Geschäftsmodells oder Konzepts. In diesem Kapitel des Management-Handbuchs wird jeder Baustein beziehungsweise Erfolgsfaktor für jedes Geschäftsmodell einzeln erläutert. Eine Reihe von Vorlagen hilft Ihnen, sich jeden Baustein zu erschließen und konkrete Aktionen daraus abzuleiten. Die Bausteine nach dem Konzept der Business Model Canvas sind:
 
1) Kundensegmente abgrenzen: Identifizieren Sie die Bedürfnisse der bestehenden und der potenziellen Kunden Ihres Kundensegments. Dazu dienen Ihnen die Vorlagen Kunden mit der Empathie-Karte analysieren sowie Kunden aus unterschiedlichen Perspektiven analysieren.
2) Wertangebot herausstellen: Schaffen Sie mit Ihrem Angebot oder Ihrer Leistung einen messbaren, erlebbaren oder erfahrbaren Wert für Ihre Kunden. Erarbeiten Sie Schritt für Schritt Ihr Wertangebot nach der Business Model Canvas und nutzen Sie dafür unter anderem die Vorlage Wertangebot für den Kunden entwickeln und darstellen.
3) Informationskanäle und Leistungskanäle aufbauen: Identifizieren Sie mit der Vorlage Informationskanäle und Distributionskanäle zum Kunden planen die für Ihre Kunden und Leistungen geeigneten Marketing- und Vertriebskanäle zur Informationsvermittlung und zur Warenvermittlung.
4) Kundenbeziehung: Planen Sie im vierten Baustein der Business Model Canvas Ihre Strategie und Ihre Maßnahmen, um Kunden anzusprechen, zu akquirieren, zu betreuen, zu pflegen und an Ihr Unternehmen zu binden. Dafür hilf Ihnen unter anderem die Vorlage Bestandsaufnahme zum Customer Relationship Management.
5) Einnahmequellen identifizieren und anzapfen: Für die Bearbeitung des fünften Bausteins der Business Model Canvas erhalten Sie die Vorlage Einnahmequellen für das Geschäftsmodell identifizieren und nutzen.
6) Schlüsselressourcen ermitteln und produktiv machen: Schlüsselressourcen sind solche Kompetenzen und Werkzeuge, die Sie für Ihr Geschäftsmodell unbedingt brauchen. Einige Ressourcen müssen Sie von Lieferanten beschaffen. Die Vorlage Schlüsselressourcen identifizieren und planen hilft Ihnen bei der Planung.
7) Schlüsselaktivitäten erkennen und optimieren: Schlüsselaktivitäten sind solche Tätigkeiten oder Prozesse, die Sie ausführen und die für Ihr Geschäftsmodell entscheidend sind. Nutzen Sie für diesen Baustein die umfangreiche Vorlage Prozesse analysieren, gestalten und optimieren.
8) Schlüsselpartnerschaften aufbauen: Für Ihr Geschäftsmodell müssen Sie eventuell spezialisierte Lieferanten und Partner einbinden. Stellen Sie Ihre Schlüsselpartner in der Vorlage Schlüsselpartner und ihre Bedeutung für das Geschäftsmodell bestimmen zusammen.
9) Kostenstruktur kennen und Kosten managen: Für Ihre Kostenanalyse erhalten Sie unter anderem die Vorlagen Wertanalyse: Kosten für alternative Lösungen vergleichen und Abweichungsanalyse Betriebsergebnis. Damit haben Sie Ihre Kosten immer im Blick.

Inhalt

  • Mit der Business Model Canvas aus einer Geschäftsidee ein Geschäftsmodell entwickeln
  • Kundensegmente abgrenzen: Customer Segments
  • Wertangebot herausstellen: Value Propositions
  • Informationskanäle und Leistungskanäle aufbauen: Channels
  • Kundenbeziehung aufbauen und verbessern: Customer Relationships
  • Einnahmequellen identifizieren und anzapfen: Revenue Streams
  • Schlüsselressourcen ermitteln und produktiv machen: Key Resources
  • Schlüsselaktivitäten erkennen und Prozesse optimieren: Key Activities
  • Schlüsselpartnerschaften aufbauen: Key Partners
  • Kostenstruktur kennen und Kosten managen: Cost Structure
Datei
ZIP-Datei (2,2 MB)
AnforderungenMicrosoft® Office97
Umfang39 Seiten E-Book, 19 Excel-Tabellen und 12 Vorlagen
Art.-Nr.99.141
Autorbusiness-wissen.de
Schlagwörter Businessplan, Konzeptentwicklung, Produktmanagement, Unternehmensgründung, Unternehmensführung

Mehr Ansichten

Im Paket enthalten