Dokumenten-Paket

Portfolioanalyse nach McKinsey

Wettbewerbsstärke und Marktattraktivität zur Strategieplanung analysieren.

7 Seiten + Excel-Tools

EUR 9,50
Inkl. 0% MwSt.
» merken

Weitere Informationen

Portfolioanalysen gehören zu den besonders wirkungsvollen Instrumenten der Strategieanalyse und Strategieplanung. Bei dieser Methode werden alle Produkte eines Unternehmensportfolios nach zwei Kriterien in einer Matrix eingeordnet. Zu den bekanntesten Vertretern dieser Strategieinstrumente zählt die Portfolioanalyse nach McKinsey, bei der als internes Kriterium die Wettbewerbsstärke und als externes die Marktattraktivität herangezogen wird. Dementsprechend heißt die Darstellung auch Marktattraktivitäts-Wettbewerbsstärken-Matrix. Da die Ausprägungen dieser beiden Kriterien in jeweils drei Bereiche unterteilt werden, besitzt die McKinsey-Matrix insgesamt neun Felder, denen wiederum jeweils eine bestimmte Normstrategie zugeordnet wird.

Inhalt

  • Erläuterung des Konzepts der Portfolioanalyse nach McKinsey
  • Beispiele für Kriterien der Marktattraktivität und Wettbewerbsstärke und für Normstrategien
  • Verschiedene editierbare Formatvorlagen zur Generierung der McKinsey-Matrix
  • Arbeitsblatt mit einer beispielhaften Herleitung und Darstellung einer Marktattraktivitäts-Wettbewerbsstärken-Matrix
  • Arbeitsblatt zur Erfassung und Aufbereitung von Daten, für Berechnungen und zur Erzeugung von Diagrammen und Grafiken


Datei
ZIP-Datei (797,8 KB)
AnforderungenMicrosoft® Office2010
enthält Makros
Umfang7 Seiten + Excel-Tools
Art.-Nr.133.002
AutorWinfried Kempfle
Schlagwörter Marktanalyse, Wettbewerb, Marketingplanung

Mehr Ansichten