Suche


Treffer 1 - 25 von 366
  • Pragmatische Personalentwicklung Personalentwicklung systematisch angehen
    Fachartikel
    63 Prozent der deutschen Familienunternehmen nennen Personalentwicklung als Investitionsschwerpunkt im nächsten Jahr – und stellen das Thema damit an erste Stelle vor die Investitionen und beste Leistungen der Mitarbeiter sorgen. Es gilt schlicht, die Personalentwicklung ganz pragmatisch anzugehen und nicht damit zu warten, bis eine eigene Stelle dafür eingerichtet wird. Wie kann so eine pragmatische Personalentwicklung aussehen? Der „Lebenszyklus“ eines Mitarbeiters Zum einen gibt es Themen, die direkte Vorgesetzte wie Teamleiter oder Meister steuern können. Diese betreffen jede Phase

  • 5 vor 12 für den Service Webinar zum Thema Personalentwicklung mit Servicemuskeln
    Berater-Beitrag
    Webinar der marillabax Reihe: 5 vor 12 für den Service 30.01.2017, 11:55 Uhr Personalentwicklung mit Servicemuskeln Service lebt vom Mitarbeiter Der ideale Servicemitarbeiter ist fachlich versiert, kann sich gut ausdrücken, analytisch vorgehen, Vertrauen im Gespräch schaffen, dabei diplomatisch agieren und kommunizieren, beratend aktiv sein und manchmal auch verkaufen. Doch wie findet man solche Mitarbeiter, wie sind sie zu entwickeln und wenn man sie endlich hat, wie kann man sie weiter fördern und halten? Profile definieren Nach unserem Verständnis braucht

  • Personalentwicklung So entsteht ein Mitarbeiterprofil
    Fachartikel
    Gute Führungskräfte gehen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter ein, um diese zu motivieren. Wer sich intensiv mit seinen Mitarbeitern beschäftigen will, kann Mitarbeiterprofile anle

  • Personalentwicklung Coaching ist oft nur Schadensbegrenzung
    Fachartikel
    Probleme nicht direkt bearbeitet, sondern in Änderungswünsche umformuliert. Personalentwicklung ist keine Reparaturmaßnahme Positives Management beinhaltet einen Ansatz der Stärke. Es geht dabei in Bezug auf Personalentwicklung davon aus, dass Menschen sich wenig bis gar nicht verändern lassen. Bemühungen von Personalern und Trainern, durch Schulungen und Coachings Verhaltensänderungen zu erzielen, oder eben nicht. Das jedoch blenden Personalentwickler oft völlig aus. Stattdessen vereinbaren sie Schulungen und Seminare, die nach außen hin zwar Potenziale perfektionieren sollen, letztlich

  • Personalentwicklung Coaching, Mentoring oder kollegiale Beratung?
    Fachartikel
    Klassische Gruppenverfahren oder Trainings sind naturgemäß mit Streuverlusten beim Praxistransfer verbunden. Dabei soll die individuelle Entwicklung von Mitarbeitern und Führungskräften eigentlich ein

  • Personalentwicklung Was motiviert Mitarbeiter wirklich?
    Fachartikel
    Motivation von Mitarbeitern ist Chefsache, doch die Unsicherheit rund um dieses Thema ist bei Führungskräften oft groß. Was motiviert Mitarbeiter wirklich: Geld? Dienstwagen? Flüge in der Business-Cla

  • Personalentwicklung Warum Zeit gefragt ist und kein Schnellschuss
    Fachartikel
    Personalentwicklung (PE) kann alles Mögliche sein: von einer fachlichen Weiterbildung bis zur Führungskräfteentwicklung, vom Gabelstaplerschein über das Software-Training und den Team-Workshop bis zum Einzel-Coaching. Dementsprechend groß ist die Gefahr, sich in der Vielfalt zu verirren oder sich von irgendetwas so berauschen zu lassen, dass man es einfach mal nebenbei mitnimmt. Gerade der Druck in unsicheren Aber ein gutes Etappenziel beschreibt immer beobachtbares, und das heißt nachvollziehbares Verhalten. Kennen und können gehören nicht dazu, auch nicht etwas besser machen. Ein gewissenhafter Personalentwickler

  • Personalentwicklung Mitarbeiter für Trainings begeistern
    Fachartikel
    Notwendige Business Skills auf Seiten der Mitarbeiter machen ein offenes Weiterbildungsprogramm zu einem wichtigen Baustein innerhalb der Personalentwicklung. Mitarbeiter können aus unterschiedlichen Weiterbildungs- und Trainingsangeboten die für sie sinnvoll erscheinenden Entwicklungsmaßnahmen eigenständig auswählen und sich, dem Self-Service-Gedanken folgend, selbständig dafür anmelden. Soweit die Theorie. In der Praxis stellen Unternehmen jedoch häufig fest, dass offene Weiterbildungsprogramme immer weniger nachgefragt werden. Die Zahl der Anmeldungen sinkt, das Interesse der Belegschaft ist bescheiden,

  • MACH2 Personalentwicklung e. V.
    Beratungsunternehmen
    Personalentwicklung im Verbund MACH2 Personalentwicklung ist ein Modell, wie mittelständische Unternehmen, die über keine eigene Personalentwicklungsabteilung verfügen, ihre Weiterbildung und Personalentwicklung organisieren und systematisieren können. Unternehmen gründen einen Verbund (z.B. in der Rechtsform eines Vereins) und stellen im Verbund hauptamtliche Personalentwickler ein, welche die Unternehmen durch "vor-Ort-Arbeit" in allen Fragen der Personalentwicklung unterstützen. Neben der einzelbetrieblichen Beratung kommen gemeinschaftliche überbetriebliche Aktivitäten zum Tragen - z.B. Erfahrungsaustausch,

  • Premium
    Organisationspsychologie Personalentwicklung
    Management-Handbuch
    erforderlich). Die soll die Personalentwicklung leisten. In der Praxis wird diese fast immer in Form von Aus-, Fort- und Weiterbildung betrieben. Dazu werden Merkmale von Mitarbeitern durch spezifische Erfahrungen durch Maßnahmen wie beispielsweise Job Rotation, Action Learning oder ein Mentorenmodell. Was ist wichtig bei Aus-, Fort- und Weiterbildung? In der Praxis haben Personalentwickler gemeinsam der Transfer-Kompetenz eingebaut. Hier sollten die verantwortlichen Personalentwickler besonders darauf achten, dass ein Lerntransfer erfolgen kann. Die Situation am Arbeitsplatz muss das auch zulassen. Sie lässt

  • Mitarbeiterbindung Wie Arbeitgeber pflegende Mitarbeiter unterstützen können
    Fachartikel
    Mitarbeitergespräch) Einbindung von Führungskräften in Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen Personalentwicklung Auf Seiten der Abteilung für Personalentwicklung bieten sich zum Beispiel folgende Maßnahmen

  • Premium
    Budgetplanung Akteure und ihre Aufgaben bei der Budgetplanung
    Management-Handbuch
    im Schulungsbereich entlassen zu müssen (Personalentlassungen wegen Budgetkürzungen sind in allen Unternehmen besonders gefürchtet). Beispiel: Budget für die Personalentwicklung Beim Messtechnikhersteller Sick

  • Premium
    Change-Management Vorgehensweise und Methoden des Change-Managements
    Management-Handbuch
    Personalentwicklung Mitarbeiter-Mobilisierung Team-Building-Aktivitäten Transformationsfahrplan Visionsentwicklung Umfeld-/ Statusanalyse Kommunikation über Print-Medien Interviews Balanced zusammenwirken. Personalentwicklung und Qualifizierung Damit Veränderungsprozesse nicht scheitern oder versanden, spielt die Personalentwicklung und die Qualifizierung der Mitarbeiter eine ganz entscheidende Rolle. Denn damit werden viele Ängste abgebaut, die daraus resultieren, dass Mitarbeiter ihre neuen Rollen nicht kennen und nicht wissen, ob sie ihnen gewachsen sind. Welche Formen der Personalentwicklung

  • Premium
    Balanced Scorecard (BSC) Kennzahlen für die Lern- und Entwicklungsperspektive der Balanced Scorecard (BSC)
    Management-Handbuch
    auf die Mitarbeiter und ihre Kompetenzen die Personalabteilung, insbesondere eine verantwortliche Führungskraft für Personalentwicklung oder Organisationsentwicklung. Die Verantwortung für Kennzahlen im Bereich Innovation und Technologie kann unmittelbar bei der Geschäftsleitung verortet werden. Erfolgsfaktoren für die Personalentwicklung ermitteln Schreiben Sie auf, was Ihnen in Bezug auf die Mitarbeiter

  • Premium
    Berufliche Fortbildung und Weiterbildung Die passende Fortbildung und Weiterbildung wählen
    Management-Handbuch
    Inhalte Kein dauerhafter Lernerfolg Was die Personalentwicklung klären sollte Die Auswahl des passenden Formats orientiert sich an verschiedenen Kriterien. Personalentwicklung beziehungsweise Bildungsanbieter nehmen. Kundeninformation und Vertragsbedingungen Bei der Auswahl der Bildungsmaßnahme kann die Führungskraft oder die Personalentwicklung einige Qualitätskriterien bezüglich

  • Personalentwicklung Talentmanagement für alle Mitarbeiter
    Fachartikel
    Viele Firmen betreiben ein Talentmanagementsystem ausschließlich für ihre Top-Talente. Für diese Elite führen sie teure Entwicklungsprogramme durch, hegen und pflegen ihre High Potentials und fördern

  • Personalentwicklung Interne Angebote aktiv vermarkten
    Fachartikel
    Jeder Euro, der zum Beispiel für neue Maschinen ausgegeben wird, kann nicht ins Personal investiert werden. Wichtig für interne Personalentwickler ist es deshalb, auf ihr Angebot aufmerksam zu machen und Führungskräften Argumente an die Hand zu geben, Mittel für interne Weiterbildung zur Verfügung zu stellen. Folgende Tipps können dafür hilfreich sein: Unternehmerisch denken Unternehmer und Top-Manager und Personalentwickler Ihren Chefs beziehungsweise firmeninternen Kunden außer dem Nutzen Ihrer Arbeit auch deren Rentabilität anhand von Zahlen möglichst plastisch vor Augen. Selbstbewusstsein zeigen Scheuen

  • Personalentwicklung Chinesische Mitarbeiter binden
    Fachartikel
    der persönlichen Beziehungen für das Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnis (Chinesisch „Guanxi“: emotionale Verbindung und persönliche Beziehung). Deshalb lassen sich Personalentwicklungs ihnen ein Arbeitgeber die gewünschten Perspektiven, binden sie sich auch emotional an ihn. Personal systematisch entwickeln Eine systematische, aufstiegsorientierte Personalentwicklung statt nur eine punktuelle,

  • Personalentwicklung Führungskräfte sind zunehmend führungsmüde
    Fachartikel
    oder den institutionalisierten Wissenstransfer von „Alt auf Jung“. Maßarbeit in der Personalentwicklung gefragt Bei der Gestaltung neuer Führungskarrieren halten die Befragten vor allem eine intensivere Vorbereitung in der Personalentwicklung leisten. Hierfür sollten die Linienvorgesetzten stärker in die Verantwortung genommen werden, die näher an ihren Führungskräften sind“, meint van Zwoll. Quelle: eyetoeye PR Consulting &

  • Personalentwicklung Hin zum engagierten, eigeninitiativen Mitarbeiter
    Fachartikel
    Relativ einfach gestaltete sich auch die Personalentwicklung, da große Gruppen von Mitarbeitern weitgehend identische Tätigkeiten ausübten – sei es in der Produktion oder der Verwaltung. Entsprechende sind „Leader“ und „Coaches“. Personalentwicklung stößt an ihre Grenzen Auch die Personalentwicklung in ihrer alten zentral und top-down organisierten Form stößt an ihre Grenzen. In unserer von permanenter Auch der Lernbedarf der Mitarbeiter wird individueller und kann immer schwieriger zentral erfasst und mit standardisierten Entwicklungsmaßnahmen befriedigt werden. Die Folge: Personalentwicklung muss sich stärker

  • Interne Personalentwicklung
    Fachartikel
    hinaus gibt es auch die Möglichkeit, dass sich Mitarbeiter gegenseitig unterstützen und entwickeln. Eine interne Personalentwicklung bietet allen Beteiligten Vorteile. Um das Know-how der eigenen

  • Trends der Personalentwicklung
    Fachartikel
    1. Perspektiven und Employer Branding Eine professionelle und den Mitarbeitern Perspektiven vermittelnde Personalentwicklung (PE) wird zu einem immer wichtigeren Kriterium der Arbeitgeber-Attraktivität und des Employer Brandings, besonders für Talente und High Potentials. 2. Zielgruppen-Fokussierung Die Zielgruppenevaluation, also die selektive Auswahl von Mitarbeitern von Kosten-Nutzen-Verhältnissen. Hinweis Dies ist ein Auszug aus dem im PRAXIUM-Verlag erschienenen Buch „Ratgeber zur Personalentwicklung“ von Martin Tschumi. Mehr Informationen dazu finden Sie hier>>

  • Personalentwicklung mit Action Learning
    Fachartikel
    In den letzten Jahren ging der Trend in der Personalentwicklung zunehmend in Richtung Ressourcen schonender Programme mit gleichzeitig hoher und unmittelbar sichtbarer Wirksamkeit. Der Schlüssel Eine Methode der Personalentwicklung, die dem Anspruch des hohen Alltagsbezugs in besonderer Weise gerecht wird, ist das sogenannte Action Learning. Action Learning ist eine Art Erfahrungslernen, genutzt werden und bietet sich insbesondere an, wenn bestehende Fähigkeiten von Mitarbeitern dauerhaft weiterentwickelt werden sollen. Um in der Personalentwicklung spezifische Zielsetzungen optimal

  • Personalarbeit und Personalentwicklung im Mittelstand
    Fachartikel
    und Personalentwicklung. Ihre Entwicklungsplanung erfolgt meist kurzfristig. Die Weiterbildung beziehungsweise Personalentwicklung beschränkt sich häufig auf das Management. Weiterbildung erfolgt meist nur ad vor. Sie betrachten das Beantworten der personalpolitischen Grundsatzfragen, wozu auch die Personalentwicklung und Entlohnung zählen, häufig als ihre originäre Aufgabe. Folglich beschränkt

  • Personalentwicklung mit Skill-Management
    Fachartikel
    zum Beispiel eher der gezielten Personalentwicklung dienen, oder soll ein Mitarbeiter mit einer bestimmten Fähigkeit im Unternehmen gefunden werden? Ebenfalls gilt es, den Aufbau und die Struktur reduziert und eine Grundlage für eine gezielte Personalentwicklung geschaffen werden. Alles Gründe für ein Skill-Management – und bereits die klare Zielsetzung dafür. Nachdem ein Projektteam innerhalb der Personalentwicklung das Konzept mit dem Skill-Katalog und den notwendigen Prozessen entwickelt hatte, wurde die entsprechende Software installiert und das Skill-Management stufenweise im Unternehmen eingeführt.