Suche


Treffer 1 - 9 von 9
  • « zurück
    1. 1
  • weiter »
  • Verhältnis Vertrieb und Kunde über Social Media
    Fachartikel
    nach Hause geschickt. Grenzen von Vertrieb und Marketing verschwimmen Einer aktuellen Studie der Managementberatung Detecon Consulting zufolge kommen die Firmen nicht mehr umhin, Social Media von jedem Ort aus. Der Kunde 3.0 holt sich Infos über das Internet und tauscht sich via Social Media mit anderen Nutzern über Produkte aus. In wenigen Jahren wird es daher ganz selbstverständlich sein, durch die Möglichkeiten von Social Media werden Kunden zunehmend zu Botschaftern für andere (potenzielle) Kunden. Das heißt: Kunden machen Unternehmen zu Umsatz-Maschinen – wenn es sich für sie lohnt. Entscheidend heute

  • Umsatz mit Online-Shops im E-Commerce
    Fachartikel
    Kampagnenmanagement, automatisierte A/B-Tests zur kontinuierlichen Optimierung und ein aktives Bounce-Management für die Behandlung der Rückläufer. 6. Social Media: im Netzwerk mit den Kunden Fast ein Viertel Doch ohne eine richtige Strategie und Einbindung in die Unternehmensabläufe bleiben die Social-Media-Aktivitäten Stückwerk und machen wirtschaftlich keinen Sinn. Zudem ist nicht jede Social-Media-Plattform für jedes Ziel als das Online-Marketing mit TV-Spots zu vernetzen. Deren Stärke ist die Emotionalisierung, die über die Online-Kanäle in direktes Handeln verwandelt wird. So lässt sich der Abverkauf ankurbeln. Die Media

  • Strategie Wichtige Schritte zum Vertriebserfolg in harten Zeiten
    Fachartikel
    Nur so können Ihre Maßnahmen mit richtiger Ansprache, zu den richtigen Kunden, mit den richtigen Mitteln und zur richtigen Zeit, platziert werden. 7. Nutzen Sie Web 2.0 und Social Media Newsletter, Online-Communities

  • Vertrieb Social Selling erfolgreich einsetzen
    Fachartikel
    und die problemlösende Beratung des Kunden. Der Einsatz von Social-Selling-Methoden wird durch folgende Trends auf der Kundenseite unterstützt: Zweidrittel aller Kunden nutzen Content aus den Social Media jeder zweite B2B-Käufer den für ihn interessanten Anbieter über Social-Media-Kontakte. Erfolgsfaktoren für die Einführung von Social Selling Um Social Selling erfolgreich einzuführen, sollten Sales Manager Geschäftsstrategie des Unternehmens. Erfolgreiche Unternehmen haben daher neben einer am Marketing orientieren Social-Media-Strategie auch ein Social-Selling-Programm aufgesetzt. Vertrieb, IT und Marketing arbeiten

  • Social Commerce König Kunde regiert das Web
    Fachartikel
    Der noch recht junge Zweig des E-Commerce bietet zurzeit ein breites Spielfeld für neue Vertriebs- und Kommunikationsstrategien. Social Commerce bezieht ganz massiv den Nutzer mit ein. Denn dieser erfragt nicht mehr nur schlicht ein Angebot, sondern beteiligt sich aktiv an den Verkaufsprozessen und deren Optimierung. Dies unternimmt er in erster Linie nicht, um dem Händler eine Freude dienen, bei der eine Provision für jeden generierten Käufer an den Vermittler ausgezahlt wird. Mit Social Commerce bauen Online-Händler Kundenbeziehungen auf, stärken ihr Image und steuern neue

  • E-Commerce Steigende Investitionsbereitschaft in Social Commerce
    Fachartikel
    Trotz geringem Einfluss von Social Commerce auf Online-Umsätze wird weiter darin investiert Social Commerce wird von knapp einem Drittel der befragten Experten bereits im Unternehmen betrieben. Der Aufwand für Social Commerce wird von den Experten als hoch eingeschätzt, während der Einfluss auf die Online-Umsätze eher als gering betrachtet wird. Dennoch wird ein Großteil der Befragten in 2011 weiter in Social Media-Aktivitäten investieren - sei es mit gleichem Budget weitere Erfahrung sammeln oder gar das Budget erhöhen. Die befragten Unternehmer setzen dabei mehr auf Schulungen des vorhandenen Personals

  • Selbstmarketing Xing und Co. für Sales Manager
    Fachartikel
    Business-Fotografie. Ein professionelles Profilbild ist eine gute Investition in Ihr Selbstmarketing und Ihre Social-Media-Aktivitäten. Informieren Sie den Fotografen auch, zu welchem Zweck Sie das Profilbild benötigen. Sie Ihre Gruppen und Kontakte Optimieren Sie den Aufwand für Ihre Social-Media- und Online-Aktivitäten. Dazu gehört auch eine Bereinigung Ihrer Kontakt-Datenbank, Ihrer Mitgliedschaften in Communities und Gruppen Ein Business-Profil ist Werbung für den Sales Manager und kann ihn als kompetenten Ansprechpartner für bestehende und neue Kunden positionieren. Das Business-Profil kann auch als Social

  • Kundenmanagement 2013 Anspruchsvolle Kunden üben mehr Einfluss aus
    Fachartikel
    Allerdings verändert sich das Verhältnis zwischen Unternehmen und Kunden durch die Verbreitung neuer Vertriebskanäle und die Möglichkeiten des Web und Social Media grundlegend. In einer Presseinformation über alle Kanäle Mit Social Media und E-Mobility haben sich die Vertriebskanäle, in denen Unternehmen präsent sein müssen, weiter vermehrt. Dabei haben viele Unternehmen schon Schwierigkeiten, den herkömmlichen über keine einheitliche Sicht auf seine Kunden, maßgeschneiderte Angebote und Kundenprozesse verfügt, kann auch keine konsistenten Leistungen anbieten. Anspruchsvolle Kunden Mit Web und Social Media im Rücken

  • Die Firmenwebsite als Marketing-Instrument für Beratungsunternehmen
    Fachartikel
    die Geschäfts-Neuanbahnung. Dabei müssen Sie beachten, dass das persönliche Image oder das Firmenimage auch in allen Social Media Plattformen stimmig ist – da die Suchmaschinen ja eine komplexe Informationsflut

  • « zurück
    1. 1
  • weiter »