Suche


Treffer 1 - 25 von 5215
  • Coaching Coaching in einer unsicheren Welt
    Fachartikel
    Coachs müssen Orientierung geben in einer zunehmend unsicheren (Arbeits-)Welt. Keine leichte Aufgabe.

  • Premium
    Produktlebenszyklus planen
    Management-Handbuch
    Wie Sie Absatz und Umsatz Ihrer Produkte mit dem Produktlebenszyklus beschreiben und planen. Mit Vorlagen zur Analyse der Marktentwicklung und zur Maßnahmenplanung angepasst an die Phasen des Produktlebenszyklus.

  • Muster Aufbau und Inhalt einer Auftragsbestätigung
    Fachartikel
    Schriftliche Auftragsbestätigungen fassen das zusammen, was mit dem Kunden vereinbart wurde. Das schafft Klarheit und vermeidet Missverständnisse.

  • Change-Prozesse Wenn Manager mehr reden als tun
    Fachartikel
    Wenn Manager Veränderungsprozesse nicht vorantreiben und dabei auch inkonsequent sind, verlieren sie die Unterstützung ihrer Mitarbeiter.

  • Der Blinde Fleck Wie Führungskräfte die Selbst- und Fremdeinschätzung ermitteln
    Fachartikel
    Eine Führungskraft hat es schwer, wenn sie im Umfeld anders wahrgenommen wird, als sie sich selbst einschätzt. Wie Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung ermittelt werden und die unterschiedliche Wahrnehmung aufdecken.

  • Fehler besprechen So führen Sie ein Kritikgespräch
    Fachartikel
    Wenn Mitarbeiter folgenschwere Fehler machen, sollten Sie möglichst rasch ein Kritikgespräch anberaumen. Beachten Sie dabei fünf Verhaltensregeln.

  • Rückflug gestrichen Was Mitarbeiter bei einem Flugausfall tun müssen
    Fachartikel
    Ausfall des Rückflugs auf Dienstreise oder im Urlaub? Das Arbeitsrecht sieht in diesem Fall bestimmte Pflichten für Arbeitnehmer vor.

  • Premium
    Produktplanung Operative Produktplanung und Produktentwicklung
    Management-Handbuch
    Mit der Produktentwicklung beginnt die operative Produktplanung bis zur Markteinführung. Sie umfasst eine Fülle von Arbeitsschritten und Detailaufgaben, die das Produktmanagement gemeinsam mit Fachabteilungen erfüllen muss. In diesem Abschnitt ist diese Prozessphase mit ihren Aufgaben dargestellt.

  • Premium
    Produktplanung Strategische Produktplanung
    Management-Handbuch
    Mit der strategischen Produktplanung sollen die Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle entwickelt und am Markt etabliert werden, die zum eigentlichen Zweck des Unternehmens passen. Damit positioniert sich das Unternehmen bei seiner Zielgruppe (Kunden) und grenzt sich gleichzeitig vom Wettbewerb ab. In diesem Abschnitt erläutern wir die Aufgaben und Methoden zur strategischen Produktplanung.

  • Premium
    Produktplanung Vorgehensweise und Prozess der Produktplanung
    Management-Handbuch
    Mit der Produktplanung wird ein Produkt sein gesamtes Leben lang begleitet und betreut. Die Produktplanung orientiert sich dabei am Modell des Produktlebenszyklus. In diesem Handbuch-Kapitel werden auf der Grundlage des Produktlebenszyklus die Phasen, Prozessschritte und Aufgaben der Produktplanung und des Produktmanagements erläutert.

  • Premium
    Produktplanung
    Management-Handbuch
    Wie Sie Trends im Umfeld und Anforderungen der Kunden aufgreifen und daraus erfolgreiche Produkte machen. Mit Vorlagen für den gesamten Prozess der Produktplanung und Produktbetreuung sowie einer Vorlage für das Product-Factbook.

  • Veränderung Warum Loslassen wichtig ist
    Fachartikel
    Menschen halten aus Angst vor Unsicherheit zu oft zu lange an Gewohntem fest. Neue Perspektiven entstehen aber erst durch Loslassen. Auch Unternehmen sollten öfter loslassen.

  • Conjoint-Analyse Fragen und Antworten
    Fachartikel
    Die Conjoint-Analyse soll eine reale Kaufsituation möglichst gut nachbilden. Das Ziel: Zuverlässige Erkenntnisse über Kaufverhalten, Preispräferenzen oder Kundenwünsche.

  • Aufgaben planen So führen Sie eine To-do-Liste
    Fachartikel
    Mit einer To-do-Liste planen Sie Ihre Aufgaben und setzen verbindliche Termine für deren Erledigung. Merke: Eine To-do-Liste ist kein Terminkalender!

  • Arbeiten am Monitor Tipps zur Ergonomie
    Fachartikel
    Wer viel am Bildschirm arbeitet, sollte auf seine Augen achten. Tipps für die richtige Beleuchtung, Bildschirmgröße und Bildschirmentfernung.

  • Azubis Pflichten des Arbeitgebers während der Ausbildung
    Fachartikel
    Nach den Vorschriften des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) haben Arbeitgeber besondere Pflichten gegenüber Azubis. Eine Übersicht.

  • Arbeit 4.0 Arbeit macht arm
    Fachartikel
    Plädoyer für eine gerechte Einkommens- und Verteilungspolitik.

  • Bewerbungsprozess Können Algorithmen Recruiter ersetzen?
    Fachartikel
    Durch Big Data können Fähigkeiten und Potenziale von Bewerbern schon heute besser eingeschätzt werden. Doch Menschenkenntnis und Bauchgefühl werden im Bewerbungsprozess auch zukünftig wichtig sein. Und das haben nur Menschen.

  • Premium
    Kennzahlensysteme Kennzahlen messen, erheben und berechnen
    Management-Handbuch
    Für Ihre Kennzahlen müssen Sie Daten erheben oder Messwerte erfassen. Hier erläutern wir, welche Quellen Sie dazu nutzen und wie Sie vorgehen können. Schwierig ist vor allem, qualitative Kennzahlen zu Soft Facts in Zahlen auszudrücken. Hier müssen Sie Befragungen durchführen. Wenn der Aufwand zur Messung und Datenerhebung groß ist, brauchen Sie definierte Prozesse, die wir hier vorstellen.

  • Premium
    Kennzahlensysteme Kennzahlensysteme als Grundlage für Kennzahlenmanagement
    Management-Handbuch
    Kennzahlen und Kennzahlensysteme zeigen, wie das Unternehmen funktioniert. Sie machen Erfolge, Chancen, Risiken und Schwächen sichtbar. Dazu müssen Geschäftsvorfälle, Prozesse, Produkte, Kunden und Märkte in die passenden Kennzahlen überführt werden. Hier erklären wir, wie Sie mit Kennzahlensystemen und Kennzahlenmanagement Ihr Unternehmen – wie einen Regelkreis – planen und steuern können.

  • Premium
    Kennzahlensysteme Zeitlicher Bezug von Kennzahlen
    Management-Handbuch
    Kennzahlen bilden ab, was im Unternehmen passiert. Manche Kennzahlen schauen dabei in die Vergangenheit und zeigen Effekte und Wirkungen an. Andere Kennzahlen sind Indikatoren für zukünftige Entwicklungen. Hier erfahren Sie den Unterschied zwischen Frühindikatoren und Spätindikatoren – und warum es wichtig ist, dass Sie mit beiden Kennzahlenarten arbeiten.

  • relaunch Konferenz Berlin - Strategien für die digitale Transformation
    Berater-Beitrag
    Die relaunch Konferenz am 20. Februar in Berlin konzentriert sich auf erfolgreiche Strategien und Lösungen zur Optimierung Ihres digitalen Business. Sie erhalten Wissen, Tipps und Empfehlungen für die digitale Transformation.

  • Premium
    Kennzahlensysteme
    Management-Handbuch
    Wie Sie mit Kennzahlen und Kennzahlensystemen Ihr Unternehmen steuern und auf Kurs halten. Mit Excel-Vorlagen für das DuPont-Kennzahlensystem und zur Berechnung von Abweichungen beim Soll-Ist-Vergleich.

  • Urlaub Resturlaub aus dem Vorjahr einfach übernehmen?
    Fachartikel
    Das Gesetz sieht Regelungen beim Resturlaub vor. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ihren Resturlaub ins Folgejahr übernehmen wollen, sollten diese kennen.

  • Präsentieren Schluss mit dem PowerPoint-Dilemma!
    Fachartikel
    PowerPoint ist nicht tot, sondern quicklebendig. Kommt aber darauf an, wie man es einsetzt, meint Präsentationsexpertin Anita Hermann-Ruess.