Anzeige

ArbeitsschutzWas Sie jetzt zur SARS-CoV2-Arbeitsschutzregel wissen müssen

Seit dem 22. Februar 2021 gilt die aktualisierte SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel, die durch die befristete SARS-CoV-2- Arbeitsschutzverordnung ergänzt wird. Damit Sie bei der Umsetzung notwendiger Infektionsschutzmaßnahmen stets rechtskonform agieren und Ihre Mitarbeitenden auch im Homeoffice gesund arbeiten können, hat unser Partner B·A·D die wichtigsten Informationen zur Gefährdungsbeurteilung und zum Arbeiten im Homeoffice für Sie zusammengefasst.

So erfüllen Sie die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel

Experten-Video zur Gefährdungsbeurteilung COVID-19

Arbeitgeber haben gemäß §§ 5 und 6 Arbeitsschutzgesetz die Gefährdungsbeurteilung hinsichtlich zusätzlich erforderlicher Maßnahmen des betrieblichen Infektionsschutzes zu überprüfen und zu aktualisieren.

Im Experten-Video erfahren Sie:

  • Mehr über die aktuellen Bestimmungen und Regeln
  • Wie Sie in der Pandemie mit der Durchführung oder Aktualisierung einer Gefährdungsbeurteilung und der anschließenden Ableitung notwendiger Maßnahmen rechtskonform agieren
  • Wie Sie in Zeiten der Pandemie mit einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen das psychische Wohlbefinden Ihrer Mitarbeitenden nachhaltig fördern können

Gesund und sicher im Homeoffice

Experten-Video: Homeoffice in Zeiten von Corona

Die Voraussetzungen für gesundes Arbeiten sind zu Hause oft nur eingeschränkt gegeben. Die Auswirkungen betreffen das körperliche und psychische Wohlbefinden.

Im Experten-Video erhalten Sie:

  • Wertvolle Hinweise und Tipps, wie Homeoffice gut gelingen kann und welche Rahmenbedingungen bei der Arbeitsplatzgestaltung berücksichtigt werden sollten
  • Best Practices in der Selbstorganisation und Gestaltung von Arbeitszeiten und Pausen
  • Ansätze, um mögliche psychische Belastungen zu ermitteln und zu reduzieren

Gut zu wissen

Die B·A·D-Gruppe betreut branchenübergreifend mit 5.000 Experten in Deutschland und Europa 280.000 Betriebe mit über 4,5 Millionen Beschäftigten in den unterschiedlichsten Bereichen der Prävention.

Zusammen mit den europäischen TeamPrevent-Tochtergesellschaften und Beteiligungen gehört die B·A·D GmbH zu den größten internationalen Anbietern im Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie der betrieblichen Gesundheitsvorsorge. Sie hat ihr Portfolio als Systemdienstleister kontinuierlich im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes für die Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten in Unternehmen aufgestellt.

Dazu im Management-Handbuch

Ähnliche Artikel

Excel-Tipps