Checkliste Recruiting Personal

Firmen können mit einem zeitgemäßen Recruiting-Mix Talente finden und binden. Eine Checkliste zeigt die Möglichkeiten dazu.

Folgende Bereiche mit ihren jeweils spezifischen Möglichkeiten bieten sich für einen zeitgemäßen Recruiting-Mix an:

1. Aktivitäten in Social Networks

  • Führungskräfte kommunizieren mit Wunschtalenten
  • Führungskräfte und HR wählen Wunschtalente aus und überlassen die Ansprache Headhuntern, die im Netzwerk gut vertreten sind
  • Young Professionals drücken ihre Begeisterung für ihr Unternehmen aus

2. Promotions/Events in der Öffentlichkeit und im Unternehmen

  • Spezielle HR-Stände auf Firmen-Messen
  • Teilnahme bei Karriere-Messen
  • Firmeneigene Karriere-Messen
  • Recruiting-Veranstaltungen im Unternehmen

3. Werbung und Offerten in Online- und Print-Medien

  • Personalsuchanzeigen entsprechend HR-Medien-Mix
  • Priorität bei Online-Karriereportalen, wenn es nicht um Top-Manager geht
  • Hinweis auf HR in der Firmen- und Produktwerbung
  • Spezielle Arbeitgeber-PR

4. HR-Portal auf der Website

  • Texte, Design und Bilder für den Firmenauftritt werden in enger Zusammenarbeit zwischen der HR- und Marketingabteilung erstellt
  • Wegen des engen Personalmarkts (Bevölkerungsabnahme in den nächsten Jahren) ist dazu die Zustimmung der Geschäftsleitung zwingend notwendig
  • Alle Job-Offerten enthalten persönliche Ansprechpartner! Namenlose Angebote wie etwa „HR.@xxx.de“ reizen keine Fach- und Führungskraft mehr

5. Aufbau und Pflege von Online-Talentpools

  • Aufnahme aller im Recruiting qualifizierten Talentkontakte in einen Online-Pool für Externe nach Zustimmung der Betroffenen
  • Installation eines Firmen-Talentpools aller qualifizierten Mitarbeiter
  • Zwingend notwendig: Kurzfassung Lebenslauf, Arbeitsverlauf und Kompetenzen in einem digitalen Dokument
  • Mitarbeiter aktualisieren eigenständig wie in XING oder anderen sozialen Plattformen
  • Wichtig für die Produktivität des Unternehmens: Bei Engpässen beziehungsweise Vakanzen können intern die Besten dafür gefunden und gefragt werden, ohne vom Urteil eines Vorgesetzten abhängig zu sein

6. Nachwuchsgenerierung in Bildungsstätten

  • PR- beziehungsweise HR-Informationsveranstaltungen in Schulen und Universitäten
  • Lehrtätigkeit der Führungskräfte in Schulen und Institutionen

7. Auftritt der Geschäftsleitung in eigenen und externen HR-Portalen

Inhaber, Geschäftsführer oder Vorstände zeigen ihre Begeisterung für ihr Unternehmen

Dazu im Management-Handbuch

Ähnliche Artikel

Gesundheitstipps