OutlookWiederkehrende Termine als Terminserien eintragen

So erstellen Sie eine Terminserie und ersparen sich wiederholtes Eingeben von Terminen.

Ob wöchentlich, monatlich oder einmal pro Quartal: Oft müssen Termine in regelmäßigem zeitlichen Abstand notiert werden. Sie können sich die Eingabe wiederkehrender Termine im Kalender leichtmachen und lästiges, wiederholtes Eintippen ersparen, indem Sie Ihre Termine zu einer Terminserie erklären und so alle Eingaben mit einer einzigen Eingabe erledigen.

Terminintervalle festlegen

Egal, ob ein Termin jede Woche, jeden zweiten Tag, alle drei Wochen oder viermal pro Jahr stattfindet: Sie können Terminintervalle flexibel festlegen. Dazu entscheiden Sie sich wahlweise für eine der folgenden Optionen:

Täglich

Hier bestimmen Sie, ob der Termin täglich oder an jedem zweiten, dritten oder anderen Tag eingetragen werden soll.

Wöchentlich

Hier definieren Sie, an welchem Wochentag der Termin stattfinden soll. Außerdem legen Sie den Wochenrhythmus fest, also ob der Termin beispielsweise jede zweite, dritte, sechste Woche oder in einer anderen Woche wiederholt werden soll.

Monatlich

Diese Option funktioniert analog zur wöchentlichen. Sie geben an, in welchem Intervall Outlook den Termin eintragen soll, zum Beispiel jeden Tag oder jeden zweiten oder dritten Monat. Zusätzlich bestimmen Sie, ob der Termin an einem Wochentag, beispielsweise jeden ersten Freitag im Monat oder an einem festen Datum, zum Beispiel am 10. jeden Monats, stattfindet.

Jährlich

Hier legen Sie fest, ob der Wiederholungstermin auf ein fixes Datum, beispielsweise 10. September, oder einen bestimmten Wochentag in einem fixen Monat, zum Beispiel erster Montag im Januar, fallen soll. Ein jährliches fixes Datum können Sie auch für das Eintragen von Geburtstagen nutzen.

Beispiel: Alle 2 Wochen einen Projekttermin eintragen

Für ein Projekt von begrenzter Zeitdauer sollen in einem Abstand von zwei Wochen insgesamt 15 Meetings angesetzt werden. Die Meetings sollen dienstags um 9:30 Uhr beginnen und voraussichtlich 90 Minuten dauern. Startermin ist der 03.05.2016. Um die Terminserie zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Aktivieren Sie in Outlook die Kalenderfunktion und öffnen Sie das Register Start.
  • Klicken Sie in der Befehlsgruppe Neu den Befehl Neuer Termin.

Im folgenden Fenster tragen Sie wie gewohnt Ihre Termininformationen wie Betreff, Ort, Beginn und voraussichtliches Ende ein.

  • Klicken Sie im Bereich Optionen auf die Schaltfläche Serientyp.

Sie erreichen das Fenster Terminserie. Wenn Sie Beginn und Dauer noch nicht erfasst haben, können Sie das in diesem Dialog bei Bedarf ebenfalls erledigen.

Außerdem stehen Ihnen verschieden Eingabemöglichkeiten, unter anderem die erläuterten Zeitintervalle, zur Verfügung.

  • Für das Beispiel klicken Sie unter Serienmuster auf Wöchentlich.
  • Unter Jede/Alle … Woche(n) am tragen Sie die Ziffer 2 ein und setzen einen Haken in das Kontrollkästchen Dienstag.
  • Überprüfen Sie, dass kein anderer Tag außer Dienstag aktiviert ist.
  • Wählen Sie im Bereich Seriendauer im Feld Beginn den 03.05.2016 aus.
  • Durch einen Klick Sie auf den Pfeil des Listenfeldes öffnet sich der Kalender.
  • Wählen Sie per Klick auf den Monat und den Tag das Datum aus.
  • Klicken Sie die Option Endet nach … Terminen an, und erfassen Sie dort die Zahl 15. Outlook berechnet automatisch den letzten Termin der Seriendauer.
  • Bestätigen Sie Ihre Einstellung mit OK.
  • Speichern Sie Ihre Terminserie per Klick auf die den Befehl Speichern & Schließen im Register Termin, Befehlsgruppe Aktionen.

Beispiel: Monatlich 2 Stunden reservieren

Sie müssen eine bestimmte Aufstellung monatlich erstellen und reservieren dafür jeden dritten Montag im Monat zwei Stunden in der Zeit von 8:15 bis 10:15 Uhr. Diese Terminserie definieren Sie folgendermaßen:

  • Wählen Sie das Register Start und klicken Sie in der Befehlsgruppe Neu den Befehl Neuer Termin.
  • Erfassen Sie im folgenden Dialog die gewünschten Informationen wie Betreff und Ort.
  • Klicken Sie in der Befehlsgruppe Optionen auf die Schaltfläche Serientyp.

Im Fenster Terminserie entscheiden Sie sich unter Serienmuster für Monatlich und bei den nebenstehenden Optionen für die untere der beiden Auswahlmöglichkeiten. Diese ergänzen Sie wie in der folgenden Abbildung.

Jetzt müssen Sie nur noch den Beginn eintragen. Da für das Erstellen der Auflistung kein Ende abzusehen ist, entscheiden Sie sich unter Seriendauer für die Option Kein Enddatum.

  • Bestätigen Sie Ihre Einstellung mit OK.
  • Speichern Sie die Terminserie per Klick auf den Befehl Speichern & Schließen in der Befehlsgruppe Aktionen im Register Termin ab.

Terminliste entfernen

  • Um eine Terminserie zu entfernen, öffnen Sie einen beliebigen Termin der zu löschenden Serie per Doppelklick.

Es öffnet sich das Dialogfeld Terminserienelement.

  • Aktivieren Sie das Register Terminserienelement und klicken Sie im Bereich Aktionen auf die Schaltfläche Löschen.

Outlook fragt Sie, ob Sie die komplette Serie oder nur den aktuellen Termin löschen möchten. Nachdem Sie die Frage beantwortet haben, führt Outlook den gewünschten Löschvorgang aus.

Dazu im Management-Handbuch

Ähnliche Artikel