PräsentationWelche Inhalte hat ein Handout?

Fassen Sie die wichtigen Informationen zu Ihrer Präsentation oder Ihrem Vortrag in einem Handout zusammen. Nutzen Sie dazu die folgende Gliederung – dann geht das Erstellen schnell und Sie informieren die Leser punktgenau.

Inhalte und Struktur eines Handouts

Ihr Handout sollte folgende Informationen beinhalten und entsprechend strukturiert sein:

  1. Titel und Thema des Vortrags oder der Präsentation
  2. Name des oder der Vortragenden, Veranstaltung, Datum des Vortrags, Kontaktdaten
  3. Gliederung oder Inhaltsübersicht über das Handout
  4. Bei Bedarf: wichtige Begriffe und Definitionen
  5. Anlass für den Vortrag, Bedeutung des Themas, besondere Situation
  6. Aufgaben oder Probleme, die sich daraus ergeben, und die Sie im Vortrag behandeln
  7. Ziele, die bei Ihrem Thema wichtig sind
  8. alle Inhalte und Informationen zum Thema, die beim Vortrag präsentiert werden
  9. Fazit oder Kernbotschaft
  10. Ausblick, nächste Schritte
  11. Quellen, Literatur, Zahlen, Beispiele, Fotos, Muster, Weblinks etc.

Wenn Sie Ihren Vortrag oder Präsentation erstellen, ermitteln Sie alle Informationen, die Sie auch für Ihr Handout nutzen. Sie müssen diese Informationen nur noch zusammenstellen, nach diesen elf Punkten gliedern und die Gliederungspunkte damit füllen. Schreiben Sie dazu alle Informationen auf, die Sie vortragen und die alle wissen müssen, um die Aussagen und Botschaften Ihres Vortrags zu verstehen.

Informationen im Handout in Pyramidenform beschreiben

Benennen und beschreiben Sie die Informationen in Teil 8 Ihres Handouts, dem Hauptteil, in einer Pyramidenform. Das funktioniert folgendermaßen:

  • Aussage treffen; dann Merkmale, Eigenschaften, Funktionen zur Aussage ergänzen
  • Sachverhalte aufzählen; dann Folgen, Schlussfolgerung, Konsequenz daraus ableiten
  • Meinung sagen; dann Argumente anführen und Zahlen oder Beispiele dafür liefern

Beispiel für die Darstellung der Inhalte in einem Handout

Im Handout können Sie diese Inhalte als Stichpunkte oder in kurzen Sätzen formulieren. Sie können auch Schaubilder, Tabellen oder Diagramme einbauen, wenn diese eine wichtige Information besser sichtbar machen. Oft ist es besonders anschaulich, Schaubilder aus der Präsentation mit kurzen Texten als Information im Handout zusammenzubinden. Wie das aussehen kann, zeigt folgendes Beispiel (Auszug): Links eine wichtige Folie aus der Präsentation, rechts die Punkte aus dem Vortrag zu dieser Folie.

Beispiel für ein Inhaltselement in einem Handout zu einer Präsentation

Vorsicht: Eine Kopie der Präsentationsfolien ist kein Handout. Entweder es ist damit viel zu umfangreich oder es fehlen wichtige Informationen, die nicht auf den Folien stehen.

Dazu im Management-Handbuch

Gesundheitstipps