Sponsored PostGratis E-Book: Psychische Belastung am Arbeitsplatz

Psychische arbeitsbedingte Belastungen nehmen enorm zu. Die Kosten durch psychische Leiden explodieren förmlich. Unternehmen müssen jetzt präventiv handeln. Das neue E-Book bietet Lösungsansätze und konkrete Handlungsoptionen.

Arbeit ist für viele mehr als nur Broterwerb. Arbeit kann aber seelisch krank machen. Die Gründe sind vielfältig: Ob rasante betriebliche Veränderungen, Zeitdruck und Aufgabenvielfalt oder oft auch ungeeignete Führungskonzepte. Diese Stress-Faktoren prägen den Arbeitsalltag in vielen Bereichen heute meist stärker als rein körperliche Belastungen und Unfallgefährdungen. Nicht von ungefähr werden in Deutschland die Kosten inzwischen auf rund 16 Milliarden Euro im Jahr beziffert! Tendenz steigend.

Langfristig beeinträchtigen psychische Belastungen sowohl die Gesundheit der Betroffenen als auch die Kosten der Unternehmen. Daher ist es unerlässlich, sämtliche Treiber bei einer Gefährdungsbeurteilung zu berücksichtigen. Allerdings wird die Gefährdungsbeurteilung (GB) psychischer Belastungen in vielen Unternehmen noch immer ungern in Angriff genommen. Oftmals befürchten die Verantwortlichen im Unternehmen, dass sie die „Büchse der Pandora“ öffnen und die Beurteilung zu einer Verschlechterung des Betriebsklimas und der Leistungsfähigkeit führt.

Diese Sorgen sind durchaus nachvollziehbar, können sie doch zu einem betriebsöffentlichen Thema werden. In der Regel sind sie aber unbegründet, da es bereits geeignete und bewährte Instrumente gibt, die individuelle Lösungsansätze und praktische Handlungsmöglichkeiten für Unternehmen anbieten.

Psychische Belastungen erkennen und präventiv handeln!

Wie kann also das Wohlbefinden jedes Einzelnen in einer zunehmend komplexen Arbeitswelt auf ein gesünderes Niveau geführt werden? Inwiefern sind Unternehmen zu einem „gesunden“ Arbeitsplatz gesetzlich verpflichtet? Welche Instrumente eignen sich zur Beurteilung psychischer Gefährdung in Unternehmen? Antworten auf diese zentralen Fragen bietet der aktuell veröffentlichte „Praxis Guide: Psychische Belastung am Arbeitsplatz“.

Gratis E-Book: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Das praxisnahe E-Book richtet sich vornehmlich an Berater im Gesundheitsmanagement, Personaler und Führungskräfte, die gerne einen schnellen und leicht verständlich Zugang in die recht komplexe Thematik der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz finden möchten. Auf 40 Seiten erhält der Leser in kompakter Form Expertenwissen zu den Methoden, Instrumenten und Maßnahmen, mit denen Unternehmen psychische Belastungen am Arbeitsplatz systematisch erkennen und zum Wohle aller nachhaltig reduzieren können.

GB Psych fördert Leistungsfähigkeit und Produktivität

Bei der Gefährdungsbeurteilung (GB) psychischer Belastungen im Sinne des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) steht die Beurteilung und Gestaltung von Arbeit im Fokus. Es werden nicht die psychische Verfassung oder Gesundheit der Beschäftigten betrachtet, sondern ausschließlich die Arbeits- und Ausführungsbedingungen von Tätigkeiten, beispielsweise die Arbeitsintensität, Handlungsspielräume bei der Arbeit oder die Arbeitszeit. Dies führt zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit und Produktivität des Unternehmens. Studien belegen beispielsweise die Steigerung der Produktqualität, Mitarbeiterbindung, Leistungsbereitschaft, Arbeitszufriedenheit und Kommunikation sowie die Reduzierung von Fehlerquoten und Ausfallkosten.

E-Book beantwortet zentrale Fragen zur GB Psych

Der digitale „Praxis Guide“ geht auf die wesentlichen Aspekte der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ein:

  • Erkennen und bewerten psychischer Belastungen
  • Arbeitsplätze richtig beurteilen
  • Passende Lösungsansätze und Handlungsoptionen für Unternehmen
  • Konkreter Nutzen für Unternehmen bei Durchführung einer GB Psych

Das E-Book ist im September 2018 erschienen und als PDF-Download kostenlos erhältlich.

Dazu im Management-Handbuch

Ähnliche Artikel