ÜberwachtPrüfer zertifizieren Produkte und Prozesse

Produktsicherheit ist für Hersteller ebenso wichtig, wie für Verbraucher. Unbeschwertes Einkaufen hier, Rechtssicherheit und Schutz vor unlauterem Wettbewerb auf der anderen Seite, will heute kaum jemand missen. Wer sind die Prüfer und wie arbeiten sie?

Zuständig für die Marktaufsicht sind die von den einzelnen Mitgliedsstaaten der EG benannten Behörden. Diesen zur Seite stehen die ‚benannte Stellen’ (Notified Bodies), die als neutrale Stellen in Konformitätsbewertungsverfahren eingebunden sind. Schätzungsweise 3% des Produktmarktes unterliegen diesem gesetzlich geregelten Bereich, der die Einschaltung eines Notified Body, also eines neutralen Dritten, erfordert. Die benannten Stellen erfüllen so Aufgaben von öffentlichem Interesse, auch wenn sie nicht direkt im Rahmen der Marktüberwachung tätig werden. Die Notified Bodies sind der zuständigen nationalen Marktaufsichtsbehörde gegenüber verantwortlich und zu umfassender Auskunft verpflichtet. Die Kompetenz der benannten Stellen, zu der auch die TÜV NORD CERT innerhalb der TÜV NORD GRUPPE zählt, wird regelmäßig nach den von den Akkreditierungsstellen festgelegten Verfahren überwacht.

Unabhängige Partner und...

Die benannten Stellen sind neutral, d.h. unabhängig von ihren Auftraggebern und sonstigen Interessengruppen und müssen dies auch unbedingt bleiben, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Neben dem Verzicht auf beratende Tätigkeit gegenüber dem Kunden, ist zur Wahrung der Unparteilichkeit von TÜV NORD CERT und anderen benannten Stellen eine klare Unterscheidung zwischen der Konformitätsbewertung und der Marktaufsicht wichtig. Es wäre für benannte Stellen verständlicherweise unpassend, wenn sie für die Marktaufsicht verantwortlich wären. Freiwillige Initiativen wie die Produktzertifizierung oder die Anwendung eines Qualitätssicherungssystems können nicht auf die gleiche Stufe gestellt werden wie die Aufsichtstätigkeit einer Behörde, aber sie können entscheidend zur Ausschaltung von Risiken im Vorfeld beitragen.

Zur Eigenverantwortung der benannten Stelle zählen solche Aktivitäten, die über die Kerntätigkeit der Konformitätsbewertung hinaus gehen und die Marktüberwachung unterstützen. In der Praxis sind dies zum Beispiel Fertigungsstättenbesichtigungen, Veröffentlichung der Zertifikate, Information der Behörden, Auskünfte gegenüber dem Handel und die Teilnahme am europäischen Erfahrungsaustausch gemeinsam mit anderen, in Europa tätigen benannten Stellen. Die nachfolgende Beschreibung dieser Aktivitäten bei der TÜV NORD CERT verdeutlicht beispielhaft, auf welche Weise benannte Stellen Ihrer Eigenverantwortung im Rahmen der Marktaufsicht gerecht werden.

...gewissenhafte Prüfer

Die Fertigungsstättenbesichtigung sichert die Qualität der Produktionsprozesse im herstellenden Unternehmen. Nicht nur das Baumuster wird einer einmaligen Prüfung unterzogen, sondern der Hersteller als Kunde der TÜV NORD CERT ist vertraglich verpflichtet, sich einmal jährlich einer kritischen Besichtigung seiner Fertigungsstätte zu unterziehen. Zu diesem Anlass werden verwendete Materialien, Produktionsverfahren, Qualitätsendkontrollen, Betriebsanleitungen sowie Verpackung und Versand geprüft. Alle Stationen eines Produktionsprozesses werden eingehend betrachtet. Eingeschlossen sind auch einzelne Prüfungen während der Produktion wie z.B. die Prüfung der Isolationswiderstände oder der Spannungsfestigkeit. Auf diese Weise stellt TÜV NORD CERT als Zertifizierungsstelle die Qualität des Produktes dauerhaft sicher.

Die Veröffentlichung der ausgestellten Zertifikate mit Firmennamen, Produktbezeichung und Zertifikatsnummer ist ein weiterer Schritt zu mehr Transparenz bei der Vergabe von Zertifikaten für die Wirtschaft. Um auch dem Handel die Möglichkeit zu geben sich rasch über ein zertifiziertes Produkt zu informieren, verpflichten sich die Zertifizierer zu einer Auskunft innerhalb von 24 Stunden. Leider wird diese Möglichkeit der Schnellanfrage durch den Handel selten genutzt.

Kooperation in Europa

Der europaweite Erfahrungsaustausch schließlich ermöglicht es den benannten Stellen, die unterschiedliche Auslegung von Normen zu diskutieren und miteinander abzugleichen. Die Konsensfindung in Auslegungsfragen findet das ganze Jahr über im Austausch mit anderen benannten Stellen statt. Zur Beschlussfindung gibt es jährliche Veranstaltungen, die je nach Richtlinie zwei oder drei Tagen andauern. Organisiert werden diese Erfahrungskreise in Brüssel von den Sekretariaten der EU-Kommission. Der inhaltliche Beitrag wird maßgebend von den Ansprechpartnern der benannten Stellen geleistet.

Die TÜV NORD CERT nimmt als benannte Stelle und Zertifizierungsdivision innerhalb der TÜV NORD GRUPPE diese eigenverantwortlichen Aufgaben wahr, die auch der Marktüberwachung dienen. Darüber hinaus ist es natürlich auch so, dass die Sachverständigen der TÜV NORD GRUPPE, die in Industrie und Gewerbe technische Anlagen überprüfen, dabei Produkte als Bestandteile technische Anlagen nochmals gründlich prüfen. Sollten Produkte von Ihrem ursprünglichen Baumuster abweichen, können sie auch auf diesem Wege identifiziert werden.

Geprüfte Sicherheit für Kunden

Europäische Marktüberwachung der benannten Stellen heißt vor allem Produktüberwachung. Das Risiko des EU-Binnenmarktes besteht darin, dass es aufgrund der Lücken in der Marktüberwachung leichter ist, fehlerhafte Produkte in den Verkehr zu bringen. Aus diesem Grunde sind gerade die Qualitätszeichen ‚Baumuster geprüft’, ‚GS’ (geprüfte Sicherheit) und ‚TÜV-Q’ für den Verbraucher von entscheidender Bedeutung. Nur diese Siegel gewährleisten die Übereinstimmung des Produktes mit dem sicheren Stand der Technik, wohingegen das ‚CE’ (Communauté Européenne) lediglich einen Reisepass für das Produkt darstellt, mit dem es innerhalb des Binnenmarktes frei gehandelt werden kann. Das ‚CE’ Kennzeichen verbürgt jedoch im Gegensatz zu den genannten Qualitätszeichen nicht für die Qualität des Produkts.

Eigenverantwortung der Marktüberwachung liegt somit zum einen bei den Zertifizierern, die sich auf die Einhaltung der hohen Standards Ihrer Qualitätszeichen vor finanziellen Interessen verpflichten müssen, aber auch bei den Bürgern, die beim Kauf von Produkten solchen mit Qualitätskennzeichung ‚GS’, ‚Baumuster geprüft’ und ‚TÜV-Q’ den Vorzug geben sollten.

Gastbeitrag von:
Iris Maaß
TÜV NORD CERT GmbH & Co KG
Vertrieb und Marketing
Am Tüv 1
30519 Hannover
Telefon: 0511 986 2660

Dazu im Management-Handbuch

Ähnliche Artikel

Gesundheitstipps