WebseiteAuswahl der richtigen Web-Agentur

Der Markt für Web-Agenturen und Webdesigner ist unüberschaubar. Wie Sie vorgehen, um die passende Webdesign-Agentur zu finden.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Agentur für die neue Unternehmenswebseite sind, stellen Sie schnell fest: das Angebot ist groß und unübersichtlich. Sie können nicht alle Anbieter näher prüfen. Für die Vorauswahl nutzen Sie Suchmaschinen oder Vergleichsportale, die Ihnen Anbieter je nach Region und Leistungsspektrum auflisten. Vielleicht haben auch Freunde oder Kollegen eine Empfehlung. In jedem Fall müssen Sie entscheiden, welche Web-Agenturen Sie näher prüfen wollen.

Eindruck der Agentur-Webseite

Schauen Sie sich zunächst die Websites der Anbieter an. Es genügt, die Seiten der Anbieter oberflächlich zu überblicken. Dabei sollten Sie sich als erstes fragen, ob Ihnen das äußere Erscheinungsbild der Agentur-Homepage gefällt. Ein Anbieter, der sich selbst keine gute Website bauen kann, kann dies wohl kaum für andere.

Gefällt Ihnen die Seite auf Anhieb, können Sie sich noch von der Seriosität des Anbieters überzeugen. Wer Dienstleistungen anbietet, braucht in Deutschland ein Impressum inklusive Namen, Postanschrift und E-Mail-Adresse. Fehlt etwas davon, ist das Angebot unseriös. Zu einem seriösen Anbieter gehört auch eine „Über uns“-Seite, auf der sich das Team der Agentur näher vorstellt. Schließlich haben Sie ein Anrecht darauf zu wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Mehr über den Anbieter erfahren Sie auch durch echtes Kundenfeedback auf der Seite oder auf bekannten Bewertungsportalen. Gibt es überwiegend positive Erfahrungen mit dem Anbieter, dann sollten Sie sich das Angebot genauer anschauen.

Referenzen des Anbieters

Setzen Sie sich nun mit den Referenzen des Anbieters auseinander. Welche Projekte hat der Anbieter bereits erfolgreich umgesetzt? Sie merken schnell, ob der Stil des Webdesigners zu Ihrem Unternehmen passt. Die Referenzen geben einen guten Überblick über die Fähigkeiten und die Vielfalt des Anbieters. Generiert eine Agentur individuelles Webdesign oder verwendet sie für alle Kunden die gleichen Vorlagen? Eine gute Website ist wie ein Maßanzug und nicht wie ein Produkt von der Stange.

Umfang der angebotenen Leistungen

Die angebotenen Leistungen der Web-Agenturen unterscheiden sich stark. Sie sollten sich deshalb mit den Feinheiten des Angebots auseinandersetzen. Ist das Angebot transparent und sind die Leistungen eindeutig benannt? Bietet der Anbieter Full-Service aus einer Hand inklusive Design, Entwicklung, Seitentexten und Suchmaschinenoptimierung oder setzt er nur einzelne Arbeitsschritte um? Ist im Angebot bereits eine Optimierung für mobile Endgeräte, also responsives Webdesign inbegriffen? Bekommen Sie gar eine Rechtsberatung zum Datenschutz und zum Thema Impressum?

Erreichbarkeit und Kontaktaufnahme

Der Lackmustest für eine Agentur ist ihre Erreichbarkeit. Gibt es ein Kontaktformular und eine Telefonnummer auf der Seite? Wie schnell meldet sich jemand zurück? Haben Sie das Gefühl, dass auf Ihr Anliegen umgehend reagiert wird, sagt dies bereits einiges über den Anbieter aus. Schließlich wollen Sie auch nach dem Launch der Website einmal rasche Hilfe von der Agentur erhalten. Wenn Sie jemanden erreicht und einen positiven Eindruck gewonnen haben, sollten Sie klären, ob die Beratung etwas kostet.

Erstgespräch und Leistungsbeschreibung

Ein kostenloses Erstgespräch ist Pflicht. Schließlich kauft niemand gerne die Katze im Sack. Achten Sie beim Gespräch unbedingt darauf, ob der Anbieter Fragen zu Ihren persönlichen Vorstellungen stellt. Das ist ein Zeichen dafür, dass Ihr Gegenüber wirklich an Ihnen interessiert ist und sein Angebot genau auf Sie abstimmt. Lassen Sie sich von der Agentur außerdem erklären, welchen zeitlichen Aufwand sie für das Projekt einplant. Eine klare Struktur der Arbeitsabläufe schafft Planungssicherheit und schützt vor unangenehmen Überraschungen. Klarheit sollte auch darüber bestehen, ob die inhaltliche und technische Pflege der Website dauerhaft von der Agentur fortgeführt wird. Der Leistungsumfang und die Kosten für die Pflege müssen transparent dargelegt sein.

Checkliste für die Suche nach der richtigen Agentur

  • Professionelles Erscheinungsbild der Agentur-Website
  • vollständiges Impressum auf der Agentur-Website
  • Informationen zu den Mitarbeitern der Agentur
  • Positives Feedback von Kunden auf Bewertungsportalen
  • Vielfältige Referenzen und Projektbeispiele
  • Individuelles Webdesign bei jedem Projekt
  • Full-Service aus einer Hand
  • Optimierung für mobile Endgeräte
  • Rechtsberatung zum Datenschutz
  • Gute Erreichbarkeit der Mitarbeiter
  • Kostenloses Erstgespräch
  • Klare Strukturierung des Arbeitsprozesses
  • Klärung der späteren Pflege der Website

Dazu im Management-Handbuch

Ähnliche Artikel

Gesundheitstipps