FachbeitragIST PERSONALBESCHAFFUNG MARKETING?

Entwickeln Sie eine mehrdimensionale Onlinestrategie für Ihre Talentakquise!

Soziale Medien haben nahezu unser ganzes privates und geschäftliches Leben verändert. Warum sollten sie nicht auch die Personalbeschaffung verändern?

Viele verlassen sich dabei nur auf Tools, mit denen Stellenangebote ins Web gestellt, Bewerbungsprozesse automatisiert und Facebook-Seiten oder Karriereseiten gestartet werden. Die entsprechenden Rückmeldungen sollen quasi von selbst erfolgen. Aber selbst die Optimierung von Suchmaschinen und umfassende Anzeigen in Jobbörsen werden nicht reichen, um geeignete Bewerber zu finden. Probieren Sie es mit diesem Ansatz: Werden Sie zum Markenmanager! Ein durchdachtes Markenmanagement oder eine effiziente Markenbildung helfen erstens, Ihre Zielgruppe besser kennenzulernen, und zweitens, sich selbst ein besseres Bewusstsein über Ihrer Marke zu verschaffen. Wenn Sie diese zwei einfachen Aspekte auf die Personalbeschaffung anwenden, werden Sie sich z. B. diese Fragen stellen: Wen wollen wir einstellen und warum will ein Bewerber unbedingt bei uns arbeiten?

Weitere Tipps für ein zukunftsorientiertes Recruiting bietet Ihnen das kostenlose Whitepaper von IBM >>

» Zum Download

Im Bereich „Beratung“ veröffentlichen Berater, Coachs und Trainer eigene Beiträge. Die Beiträge werden von business-wissen.de nicht redaktionell geprüft. Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK