VeranstaltungWarum Weiterbildung so wichtig ist

Bei „No Limits!“ am 11./12. November 2017 geben Marc M. Galal und Carsten Maschmeyer geheime Erfolgstipps.

Immer wieder neu und anders ist das einmal jährlich stattfindende Erfolgsseminar „No Limits!“ auch deshalb, weil bekannte Gastredner ihre ganz persönlichen Erfolgsgeheimnisse preisgeben. Neben dem Initiator Marc M. Galal wird das am 11. und 12. November 2017 der Netzwerker, Unternehmer, Finanzinvestor, Bestsellerautor und TV-Juror bei „Die Höhle der Löwen“ Carsten Maschmeyer sein. Mit einem geschätzten Vermögen von über einer Milliarde Euro belegt er Platz 118 der 500 reichsten Deutschen. Doch für Carsten Maschmeyer sahen die Zeiten nicht immer so rosig aus. Der gebürtige Bremer wächst als Sohn einer alleinerziehenden Sekretärin in sehr armen Verhältnissen auf. Seinen Vater lernt er nie kennen. Als Kind erlebt er Armut, Hunger und Einsamkeit. Er möchte ausbrechen aus seinem Leben. Diese schwierigen Verhältnisse wecken eine starke Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit in ihm. Als Jugendlicher entdeckt er den Sport für sich, wird Landesmeister im Lang- und Mittelstreckenlauf und merkt, dass er durch Ehrgeiz und Disziplin weiterkommt. Nach seinem Abitur und Dienst bei der Bundeswehr studiert er Medizin. Doch schon während seines Studiums zieht es ihn immer mehr in die Finanzbranche, um sein Studium zu finanzieren. Maschmeyer wird Top-Vermittler von Finanzanlagen bei einem der größten Finanzvertriebe. Nach seinem Ausstieg bei der Vermögensberatung gründet er sein eigenes Vermittlerunternehmen. Heute ist Maschmeyer an zahlreichen Startup-Unternehmen beteiligt und investiert in diverse Unternehmen der Internet-, Technologie- und Gesundheits-Branchen. Über Erfolg sagt Carsten Maschmeyer: „Eines steht fest. Glück und Erfolg fallen einem nicht einfach in den Schoß. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort ‚des eigenen Glückes Schmied’. Meine Erfahrung und mein Wissen darüber, wie man sein eigenes Glück schmieden kann, gebe ich gerne weiter.“ Das wird auch Marc M. Galal tun. Der Experte zum Thema erfolgREICH ist überzeugt, „dass das große Geheimnis des Erfolgs oder Misserfolgs in der persönlichen Einstellung liegt.“ Deshalb löst er in seinen Seminaren hemmende Glaubenssätze und ermöglicht den Teilnehmern den Neustart in das Leben ihrer Träume. Zugrunde liegen erprobte Methoden der Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik des lizenzierten Trainers der Society of NLP (USA). Der Bestsellerautor und als Top Speaker ausgezeichnete Marc M. Galal trainierte Unternehmen wie AXA, Toyota, Renault, Invitel und Altana Pharma. Mehr als 1,6 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie. Zwei hochkarätige Redner auf einer Bühne, die wertvolles Know-how, Praxis-Tipps und Impulse liefern und zusammen ein Seminarerlebnis schaffen, dessen positive Folgen lange wirken werden. Beide sind davon überzeugt, dass Weiterbildung in jeder Branche und jedem Alter wichtig ist, um zu wachsen, um die eigenen Träume zu verwirklichen, um reich und glücklich zu werden.

3 Gründe, warum Weiterbildung so wichtig ist

1. Qualifizierte Arbeitskräfte sind seltener arbeitslos
Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt: 78 Prozent der qualifizierten Arbeiter haben einen Job. Ungefähr jeder zweite der Geringqualifizierten ist arbeitslos.

2. Höhere Aufgabe = höheres Gehalt
 Durch Weiterbildungen besteht die Möglichkeit, anspruchsvollere Aufgaben zugeteilt zu bekommen, die im Idealfall auch besser bezahlt sind.

3. Weiterbildung schafft mehr Selbstvertrauen
Eine Weiterbildung führt nicht nur zu beruflichem Erfolg, sondern schafft außerdem persönliche und private Zufriedenheit. Wer weiß, dass er über mehr Wissen verfügt als andere, kann darüber hinaus dem Konkurrenzdruck auf dem Arbeitsmarkt ganz anders gegenübertreten.
                             

„Für manche Berufsgruppen stellt sich überhaupt nicht die Frage, ob Weiterbildungsangebote wahrgenommen werden“, erklärt Marc M. Galal „Lehrer müssen ihr pädagogisches und fachliches Wissen immer auf dem neuesten Stand des Lehrplans halten. Anwälte müssen den Überblick über neue Rechtsprechungen haben und auch Arbeitnehmer in technisch-basierten Berufen müssen ihr Wissen ständig erneuern.“ Dass er mit dieser Meinung nicht alleine ist, zeigt das Zitat von Henry Ford: „Jeder, der aufhört zu lernen, ist alt, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen. Jeder, der weiterlernt, ist jung, mag er zwanzig oder achtzig Jahre alt sein.“ Und auch der Autor Jakob Kneser vom Wissenschaftsmagazins Quarks & Co sagt: „Jeder ist für sein Hirn selbst verantwortlich - jeder ist, was er aus seinem Hirn macht. Das Gehirn ist ein Muskel, der trainiert werden muss, wenn er nicht verkümmern soll, und zwar bis ins hohe Alter". Ausgiebig trainieren können ihren Hirn- und Herz-Muskel alle Interessierten beim Seminar „No Limits!“ am 11./12. November 2017. www.marcgalal.com/nolimits.

Das Marc M. Galal Institut verschenkt 100 Tickets im Wert von je 197,00 Euro für das 2-Tages-Seminar „No Limits!“ am 11./12. November 2017. Einfach folgenden Link klicken: www.marcgalal.com/nolimits-gratis/?via=PM

» http://www.marcgalal.com/nolimits

Im Bereich „Beratung“ veröffentlichen Berater, Coachs und Trainer eigene Beiträge. Die Beiträge werden von business-wissen.de nicht redaktionell geprüft. Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK