FachbeitragWenn die Chemie stimmt!

Business Simulationen wie Celemi Tango™ sind ein ausgezeichnetes Werkzeug bei der Umsetzung von Veränderungen. Eine Anpassung an die aktuellen Bedürfnisse eines Unternehmens macht sie noch wirkungsvoller.

Erfolgreich durchgeführte Projekte beim Kunden sind keine Zauberei, wenn man die richtigen Mitarbeiter hat. Dies wird aber nicht nur durch die unabdingbare fachliche Kompetenz des damit betrauten Teams gewährleistet. Wichtig für einen positiven Abschluss ist auch, dass Mitarbeiter von Aufgaben weder unter- noch überfordert werden. Dies führt zwangsläufig zu Einbußen in der Leistung, der Qualität und der Zufriedenheit. Und nicht zuletzt muss es auch menschlich mit dem Kunden stimmen. Wer ausschließlich darauf achtet, dass ein neuer Kollege nur in das eigene Team passt, wird mit einiger Sicherheit scheitern.

Die richtigen Mitarbeiter zu identifizieren, herauszufinden, wer das passende Potential für welche Aufgabe hat, welche Karrierevorstellungen vorhanden sind und wer zu welchem Kunden passt, verlangt von allen beteiligten Führungskräften eine gründliche Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit der Mitarbeiter. Passende Fragen stellen, aktives Zuhören und eine gute Wahrnehmung des Gegenübers, sind unerlässliche Voraussetzungen dafür.

Einem unserer Auftraggeber waren diese Fragestellungen so wichtig, dass wir bei canmas die Business Simulation Celemi Tango™, ein Serious Game zur Vermittlung von kaufmännischen Kompetenzen und Wissen zur Personalentwicklung, entsprechend für ihn adaptiert haben. Die Teilnehmer – alles Führungskräfte – hatten dabei die zusätzliche und über den Rahmen der ursprünglichen Simulation hinausgehende Aufgabe, ihre neuen Mitarbeiter anhand von erweiterten Soft Skills einzuschätzen. Wer hat welche Ambitionen und Karriereziele? Wem ist wichtig, bei einem Unternehmen von großem Ansehen zu arbeiten? Welche Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen hat die Person? Passt sie zu unserer Organisation, zu unseren Zielkunden?

Die Teilnehmer mussten sich während der Simulation anhand von erweiterten Profilen ein möglichst gutes Bild von den fiktiven Kandidaten machen und entscheiden, wem sie ein Angebot zur Mitarbeit unterbreiten wollen. Dabei gab es intensive Diskussionen – und manche Überraschung! Überschätzten sie das Kompetenzniveau, so mussten sie ihren neuen Mitarbeiter möglicherweise zunächst erst weiterbilden. Eine passende Einschätzung der Persönlichkeit wirkte sich in den simulierten Projekten positiv aus: Auftretende Probleme konnten leichter gelöst werden, da die zwischenmenschliche Chemie gestimmt hat. Das simulierte Unternehmen war damit erfolgreich: Es konnte Kompetenz und Image und letztlich seinen Marktwert steigern.

Diese Adaption ist nur ein Beispiel für die Flexibilität der Lösungen von Celemi und unsere Möglichkeit bei canmas, ganz individuell auf Kernanliegen von Kunden einzugehen.

» Weitere Informationen zu Celemi Tango™ – Kompetenzmanagement finden Sie unter www.canmas.biz

Im Bereich „Beratung“ veröffentlichen Berater, Coachs und Trainer eigene Beiträge. Die Beiträge werden von business-wissen.de nicht redaktionell geprüft. Für den Inhalt der Beiträge sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK