Patrzek, AndreasFragekompetenz für FührungskräfteHandbuch für wirksame Gespräche mit Mitarbeitern

Wer fragt, der führt. Wer diese zentrale Regel des Führens beherzigen und beherrschen will, findet in diesem Buch alles, was er braucht. Ein sehr fundierter Praxisratgeber für alle Mitarbeiter, der Schritt für Schritt die Hintergründe des Fragens beschreibt, hilfreiche Fragetechniken erläutert, Übungen anbietet und alles in ein überschaubares Modell zusammenpackt.

Ohne Fragen funktionieren die meisten Gespräche nicht. Doch oft beachten Führungskräfte und ihre Mitarbeiter nicht, wie man mit den richtigen Fragen Informationen austauscht und Beziehungen klärt. Allzu oft redet man aneinander vorbei. Wer diesen Ratgeber des Trainers und Coaches gelesen hat, wird seine Fragekompetenz und seine Kommunikationskompetenz erheblich verbessern können – und so im Gespräch die eigenen Ziele viel besser erreichen. Was sind die Erfolgsfaktoren, die Patrzek herausarbeitet? Dass man

  • sich Klarheit verschafft über die Funktion einer Frage,
  • über die Ziele, die man mit Fragen erreichen will,
  • über die Hypothesen, die der eigenen Frage zugrunde liegen,
  • die angemessene Form der Frage findet und die passende Fragetechnik anwendet,
  • sich über die Situation und das Umfeld bewusst ist, in der man mit dem Gesprächspartner spricht sowie
  • ihm mit Wertschätzung begegnet und dies durch Aufmerksamkeit und aktives Zuhören auch zeigt.

Darüber hinaus zeigt Patrzek immer wieder die Bezüge zur Theorie auf. So macht er zunächst deutlich, was die Grundlagen und Kennzeichen des Fragens sind und warum wir überhaupt fragen. Er erläutert die wichtigen Fragefunktionen und beschreibt, wie konkrete Fragetechniken genutzt werden, um die passende Frage zu konstruieren. Ergänzend führt er typische Fehler beim Fragenstellen auf. Dabei bringt der Autor viele Beispiele und regt den Leser mit Übungen an, die richtigen Techniken selbst auszuprobieren und zu vertiefen.

Besonders hilfreich sind auch die ausführlichen Beschreibungen konkreter Fragesituationen – ebenfalls mit vielen Formulierungsbeispielen:

  • Einstellungsgespräch,
  • Orientierungsgespräch,
  • Fach- und Informationsgespräch,
  • Feedbackgespräch,
  • Zielvereinbarungsgespräch,
  • Leistungsgespräch,
  • Entwicklungsgespräch,
  • Abmahnungs- und Kündigungsgespräch.

Das wird vertieft durch spezifische Frageformen, die bei der Klärung von Sachverhalten helfen. Hier stellt Patrzek unterschiedliche Möglichkeiten des systemischen Fragens vor. Was beim Fragen außerdem wichtig ist: Der „Ton“ der Frage und das richtige Zuhören, wenn der Befragte antwortet. Auch dazu gibt der Autor viele konkrete Tipps.

Am Ende helfen das Modell des Fragekompasses und ein Prozessmodell, das zeigt, wie das Gespräch vorbereitet und durchgeführt werden sollte, alles „unter einen Hut“ zu bekommen. So gewinnt der Leser den Überblick und kann erkennen, wie er die vielen Aspekte in seiner Praxis anwenden kann.

Fragekompetenz für Führungskräfte
Wiesbaden: Springer Fachmedien, Edition Rosenberger, 2015, 6. Auflage, 363 Seiten
ISBN-10: 3658076828
ISBN-13: 9783931085414