Faschingbauer, MichaelEffectuationWie erfolgreiche Unternehmer denken, entscheiden und handeln

Die Zukunft ist unsicher, ungewiss und riskant. Das weiß jeder Manager, der sich eine Strategie für sein Unternehmen überlegt. Doch viele hängen noch immer an scheinbar sicheren Prognosen und starren Plänen. Das alternative Modell wird unter dem Begriff Effectuation zusammengefasst und in diesem Buch vorgestellt. Der Autor erläutert die vier Prinzipien und viele hilfreiche Werkzeuge für den Strategieplaner.

Manager denken und handeln gerne logisch. Sie setzen sich Ziele, planen, wie sie diese erreichen, setzen dann die Maßnahmen um, bevor sie prüfen, ob alles geklappt hat. Aber das ist nur die Theorie. In der Praxis gehen viele Manager ganz anders vor. Sie fangen einfach mal an, etwas zu machen, schauen, was rauskommt, halten das Risiko gering und verbessern ihre Maßnahmen. Diese heuristische Vorgehensweise nennt Michael Faschingbauer „Effectuation“ und stellt sie in seinem Buch detailliert vor.

Er bezieht sich dabei auf die Forschungsarbeiten von Saras Sarasvathy, die bei ihren Analysen der Denk- und Handlungsgewohnheiten von Managern fünf Prinzipien identifiziert hat und diese unter dem Namen Effectuation zusammengefasst hat. Danach ist „Effectuation eine Art unternehmerisch zu denken und zu handeln – eine eigenständige Logik, die ohne Prognosen auskommt.“

Der Unternehmensberater erklärt, warum man mit logischem und linearem Denken nicht weiterkommt, wenn die Zukunft so ungewiss und die Zusammenhänge zwischen allen Einflussfaktoren so komplex sind. Die drei zentralen Merkmale, an denen sich Unternehmenslenker orientieren müssen, sind:

  • Risiko
  • Unsicherheit
  • Ungewissheit

Was damit gemeint ist und wie diese Faktoren wirken, das erklärt Faschingbauer im ersten Teil seines Buches. Am Ende weiß der Leser: Im Grunde kann ich nichts Genaues wissen. Selbst die Marktforschung, eine bewährte Methode, um sich Orientierung zu verschaffen, stößt an ihre Grenzen, schreibt Faschingbauer. Dem stellt er im zweiten Kapitel sein Modell vom situationsbedingten Denken, Entscheiden und Handeln entgegen. Effectuation funktioniert in einem Umfeld, das davon gekennzeichnet ist, dass

  • Ziele verhandelbar sind,
  • die Zukunft ungewiss ist und
  • die Umwelt gestaltbar ist.

Anschließend stellt er dieses Modell und die damit verbundenen Methoden und Werkzeuge genauer vor. Zunächst geht es um die vier Prinzipien für Effectuation. Das sind:

  1. Mittelorientierung
  2. leistbarer Verlust
  3. Umstände und Zufälle
  4. Vereinbarungen und Partnerschaften

Damit kommt Faschingbauer der Realität des Managens und der Führung, der Strategiearbeit in Unternehmen und den Bedingungen und Möglichkeiten für unternehmerischen Erfolg sehr nahe. Sehr anschaulich entfaltet er sein Modell „Effectuation“ und erklärt, wie es funktioniert. Der Leser gewinnt eine sehr anschauliche Vorstellung, wie er heuristisch und mit etwas Glück, erfolgreiche Wege finden kann. Der Autor hilft ihm dabei durch konkrete Arbeitsfragen, die anregen, über die eigene Situation nachzudenken und das Modell auf die eigene Situation zu übertragen (auch wenn einige der Fragen sehr allgemein sind). Viele Fallbeispiele unterstützen ebenfalls beim Verständnis und bei der Übertragbarkeit auf die eigene Situation.

In einem gesonderten Kapitel führt Faschingbauer mit Hilfe einiger Gastautoren noch weitere Anwendungsfelder auf, die zeigen, wie seine Methode funktioniert. Etwa für die Unternehmensgründung, für die Führung von Mitarbeitern, für Innovationen, für Karriereentwicklung oder für die Beratungs- und Coachingpraxis.

Schließlich beschreibt Faschingbauer noch konkrete Werkzeuge, die für die praktische Anwendung der vier Effectuation-Prinzipien hilfreich sind. Das sind grobe Ablaufschemata für gemeinsame Besprechungen oder Workshops oder für die Selbstanalyse.

So ist dieses Buch einerseits sehr originell und anregend für alle, die ihre Planung und Strategieentwicklung flexibler und damit praxistauglicher machen wollen. Andererseits finden sich darin konkrete Methoden, Werkzeuge und Beispiele, um das neue Denken auch in die Tat umzusetzen.

Effectuation
Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2010, 244 + XVIII Seiten
ISBN-10: 3791029460
ISBN-13: 9783791029467
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK