Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK

Szenario-TechnikDie acht Stufen der Szenario-Technik

Die im Folgenden beschriebenen acht Stufen sollen Ihnen helfen, Szenarien zu entwickeln. Die jeweils genannten Fragen sind beliebig auf alle sich stellenden Probleme in einem Unternehmen anwendbar. Sie müssen lediglich dem jeweiligen Untersuchungsfeld angepasst werden.

Die acht Stufen sind:

  1. Aufgabenanalyse
  2. Einflussanalyse
  3. Trendprojektionen
  4. Alternativenbündelung
  5. Szenario-Interpretation
  6. Konsequenzanalyse
  7. Störereignisanalyse
  8. Szenario-Transfer

Szenarioarbeit vorbereiten

Voraussetzung ist, dass Sie die Szenarioarbeit vorbereiten. Dazu zählt, dass Sie die Ziele für das Szenario-Projekt festlegen und ein Team zusammenstellen, das dieses Projekt durchführt. Sie machen einen Zeitplan und legen die Projektorganisation fest.

Besonders wichtig ist, dass Sie den Bereich abgrenzen, für den Sie ein Szenario entwickeln wollen – das sogenannte Szenariofeld.

Szenariofeld

Das Szenariofeld umfasst den Bereich, der durch die erstellten Szenarien erklärt werden soll. Das kann das Produkt oder ein Leistungsbündel Ihres Unternehmens sein, das Umfeld für dieses Produkt (Markt, Kunden, Wettbewerb) oder ein gesamtes System, das aus dem Produkt, aber auch den internen Prozessen, Produktionstechnik, Marketing etc. besteht.

Mit dem Szenariofeld klären Sie die Fragen, die Sie bei der Szenarioarbeit bearbeiten wollen; Beispiele können sein:

  • Was soll mit der Entwicklung von Szenarien erreicht werden?
  • Welche Entscheidungen sollen unterstützt werden?
  • Welche Art von Strategie soll erarbeitet werden?

Für welche Geschäftsbereiche wollen Sie Szenarien entwickeln und beschreiben? Was ist Ihr Szenariofeld?

Nach dieser Vorarbeit steigen Sie mit Ihrem Szenarioteam in den eigentlichen Prozess der Szenarienentwicklung ein. Die einzelnen Schritte dieses Prozesses werden im Folgenden genauer erläutert.