Meetings und Besprechungen verbessern

Tipps wie Sie Meetings besser vorbereiten, durchführen und nachbereiten. Mit Vorlagen, die helfen, dass der Zeitplan eingehalten wird, und mit einer Checkliste für Sie als Leiter oder Teilnehmer des Meetings, um kritische Situationen zu lösen.

Inhalt

  1. 1
    Was den Erfolg eines Meetings ausmacht
  2. 2
    Anlass des Meetings klären
  3. 3
    Zeitplan der Besprechung straffen
  4. 4
    Besprechen Sie sich im Stehen
  5. 5
    Ablenkungen aus Meetings verbannen
  6. 6
    Vielredner bremsen, Schweiger aktivieren
  7. 7
    Fragen, Zuhören, Klären, Festhalten als Kernbausteine eines Meetings
  8. 8
    Visualisieren Sie in Besprechungen so viel wie möglich
  9. 9
    Der besprechungsfreie Tag

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Meetings sollten keine Zeitverschwendung sein, sondern einen Mehrwert für alle Beteiligten bringen. Doch dafür müssen zunächst einmal der Anlass für das Meeting und die Frage geklärt werden, ob die Besprechung überhaupt notwendig ist. Analysieren Sie Ihre regelmäßigen Meetings. Fragen Sie sich, welche einen echten Mehrwert bringen und welche gestrichen werden können. Die Vorlage Anlässe für Besprechungen prüfen hilft Ihnen dabei.

Grundlage für effiziente Besprechungen ist ein straffer Zeitplan. Wenn Sie bei Ihren Meetings immer wieder Zeitprobleme feststellen und wenn das Ende nicht eingehalten wird, dann sollten Sie Meetings so kurz wie möglich planen, um bei der Agenda zu bleiben und nicht abzuschweifen. Erarbeiten Sie mir der Vorlage Zeitplanung bei Besprechungen Maßnahmen, um Besprechungszeit richtig zu nutzen, und legen Sie Beginn und Ende eindeutig fest. Halten Sie die Besprechungszeiten unbedingt genau ein. Vermeiden Sie zudem Störungen und nutzen Sie Ideen aller Teilnehmer für mehr Ergebnisse in weniger Zeit.

Typische Probleme in Meetings sind Störungen oder Ablenkungen. Teilnehmer tippen auf Ihren Smartphones herum oder sehen aus dem Fenster, weil sie mit der Zeit unkonzentriert sind. Aber auch Vielredner und Schweiger können den Ablauf und das Fortkommen der Besprechung stören. Ersteren geht es meist um sich selbst statt ums Thema, Letztere müssen vom Moderator zuerst aktiviert werden, damit auch ihre Meinung nicht zu kurz kommt.

In unserer Checkliste Besprechungen verbessern finden Sie als Leiter, Moderator oder Teilnehmer mögliche Probleme in Meetings sowie passende Gegenmaßnahmen, die Sie während einer Besprechung ergreifen können.

Vorlagen

Im Kapitel Meetings und Besprechungen verbessern finden Sie: 46 Seiten E-Book, 1 Checkliste und 6 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK