Produkt-Controlling

Wie Sie mit dem Produkt-Controlling strategische und operative Entscheidungen im Produktmanagement verbessern. Mit Vorlagen zur Deckungsbeitragsrechnung, zur qualitativen Produktbewertung und für die Auswertung von Kennzahlen zum Markterfolg.

Inhalt

  1. 1
    Mit Produkt-Controlling den Produkterfolg steuern
  2. 2
    Produkterfolg im Markt und beim Kunden messen
  3. 3
    Produktsortiment überprüfen, erweitern oder reduzieren
  4. 4
    Betriebswirtschaftliche Kennzahlen für das Produkt-Controlling
  5. 5
    Technologie und Trends im Fokus des Produkt-Controllings
  6. 6
    Produkt-Compliance mit Produkt-Controlling umsetzen

Vorschau + Leseprobe

Beschreibung

Das Produkt-Controlling liefert wichtige Informationen und Kennzahlen für strategische und operative Entscheidungen im Produktmanagement. Es macht sichtbar, wie sich ein Markt entwickelt, welche Anforderungen Kunden haben können und welche Stärken und Schwächen das Unternehmen im Wettbewerb auszeichnet. Insbesondere zeigt es anhand von ausgewählten Kennzahlen zu Umsatz, Kosten, Deckungsbeitrag und Gewinn, wie erfolgreich ein Produkt oder eine Produktvariante ist. In diesem Handbuch-Kapitel wird erläutert, welche Aspekte Sie im Produkt-Controlling betrachten sollten und wie Sie die wichtigen Kennzahlen messen und aufbereiten.

Im ersten Schritt sollten Sie abgrenzen und festlegen, welche Märkte und Produkte im Fokus stehen und durch das Produkt-Controlling überwacht werden sollten. Sie halten wichtige Fragestellungen und Ziele fest. Dabei spielen vor allem Marktpotenziale eine Rolle, die Sie mit der Vorlage Marktkennzahlen: Marktpotenzial, Marktvolumen, Marktanteil berechnen sichtbar machen. Gleichzeitig erfassen Sie die Kundenanforderungen und die Kundenzufriedenheit – zum Beispiel mit der Vorlage Analyse des Kaufverhaltens und der Kaufkriterien von Kunden.

Welches Produkt erfolgreich ist, wo Sie im Wettbewerb Produkte verbessern müssen und welche Produkte eliminiert werden können – darauf muss das Produkt-Controlling Antworten geben und diese mit Kennzahlen belegen. Hilfreich dafür sind die Excel-Vorlagen Produktscorewert und Produktrenditeportfolio.

Maßgeblich sind darüber hinaus die finanziellen Erfolge eines Produkts: Umsatz, Kosten, Deckungsbeitrag und Gewinn. Problematisch dabei ist, die Kosten einzelnen Produktvarianten richtig zuzuordnen. Das bewerkstelligen Sie mit der mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung und der dafür hilfreichen Excel-Vorlage zur mehrstufigen Erfolgsrechnung für das Produktsortiment. Weiterführende Kennzahlen zum Produkterfolg sind Umsatzrentabilität und Kundenrentabilität. Wie diese berechnet werden, ist in den jeweiligen Excel-Vorlagen eingestellt.

Das Produkt-Controlling sollte aber nicht nur den bisherigen Erfolg der einzelnen Produkte berechnen, sondern auch in die Zukunft schauen. Es muss Trends und Entwicklungen in Bezug auf neue Kundenanforderungen, innovative Technologien und veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen erkennen und für das Produktmanagement bewertbar machen. Dafür können Sie die Vorlagen Planung und Gestaltung der Produktmerkmale sowie Planung des Produkt-Fit einsetzen.

Vorlagen

Im Kapitel Produkt-Controlling finden Sie: 56 Seiten E-Book, 24 Excel-Tabellen und 9 Vorlagen sofort zum Download. Alle Word-, Excel- und PowerPoint-Vorlagen lassen sich einfach ausfüllen und anpassen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK