Excel-TabelleErgebnisse der ABC-Analyse visualisieren

Mit dieser Tabelle ermitteln Sie aus einer Liste von Objekten und Kenngrößen (zum Beispiel Kunden und Umsatz) drei Gruppen A, B und C, die nach der gewählten Kenngröße sortiert sind. Damit können Sie eine ABC-Analyse durchführen und die Ergebnisse in einem Diagramm anschaulich darstellen.

Mit dieser Excel-Vorlage bilden Sie die Daten der ABC-Analyse in einem ABC-Diagramm ab. Sie ermitteln für Produkte oder andere Objekte, welche besonders wichtig (A), wichtig (B) oder weniger wichtig (C) sind. In der Tabelle stellen Sie im ersten Schritt zusammen, welche Objekte Sie analysieren. Das können zum Beispiel sein

  • Produkte
  • Einkaufteile
  • Kunden

Im zweiten Schritt legen Sie das Kriterium fest, an dem Sie die Wichtigkeit der Objekte bemessen. Das können sein:

  • Umsatz mit dem Produkt
  • Gesamtwert der eingekauften Teile
  • Umsatz mit dem Kunden

Im dritten Schritt legen Sie die Quotengrenzen fest, um die Klassen A, B und C voneinander zu unterscheiden. Das bedeutet für das Beispiel "Produkt und damit erzielter Umsatz": Die Produkte werden nach der Höhe des erzielten Umsatzes sortiert (Produkt mit höchstem Umsatz an erster Stelle). Die Umsätze in dieser sortierten Liste werden dann addiert, bis die Quotengrenze zwischen der Klasse der A-Produkte und der B-Produkte erreicht ist. Legen Sie beispielsweise die Quotengrenze bei 70% fest, gehören die umsatzstärksten Produkte zu den A-Produkten, mit denen Sie zusammen mindestens 70% des Umsatzes erzielen. Entsprechend ordnet die Tabelle die verbliebenen Produkte den Klassen B oder C zu.

Die Verteilung des Kriteriums (Umsatz) über alle Objekte (Produkte) wird in der Excel-Vorlage in einem Diagramm abgebildet. Außerdem sehen Sie für jedes Objekt, in welche Klasse, A, B oder C, es eingeordnet wurde.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
OK