Roadmap entwickelnAufbau und Inhalte einer Roadmap und Beispiele

Eine Roadmap zeigt, wie Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Ihre Technologien langfristig weiterentwickeln wollen. Sie visualisieren, welches Know-how dafür notwendig ist und welche Markt- und Kundenanforderungen Sie erfüllen. Damit verknüpfen Sie interne Kompetenzen mit externen Bedingungen und Potenzialen.

Roadmap als Fahrplan für Unternehmensstrategie und Produktentwicklung

In einer Roadmap bilden Unternehmen wichtige Elemente ihrer zukünftigen Entwicklung ab. Damit veranschaulichen sie zum einen ihre strategische Ausrichtung und zum anderen die zukünftigen Merkmale ihrer Produkte und Dienstleistungen. Die Roadmap ist damit ein grober Fahrplan für die langfristige Entwicklung. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie zwei wichtige Bereiche für das Unternehmen miteinander verbindet:

  • Marktentwicklung und mögliche Kundenanforderungen
  • Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung und neue Technologien

Die Verbindung zwischen diesen beiden Bereichen ergibt sich im Unternehmen durch die Kompetenzen und das Know-how, neue Forschungsergebnisse aufzugreifen und neue Technologien im Unternehmen zu nutzen. Damit sollen neue oder bessere Produkte hergestellt und angeboten werden, die zukünftige Kundenanforderungen abdecken und zur Marktentwicklung passen. Abbildung 1 zeigt, wie diese Bereiche in einer Produkt-Roadmap und einer Technologie-Roadmap zusammengeführt werden.

© Specht, Dieter, Behrens, Stefan
Abbildung 1: Perspektiven der Roadmap
Quelle: Specht, Dieter, Behrens, Stefan. Strategische Planung mit Roadmaps. In: Möhrle, Martin G., Isenmann, Ralf (Hrsg.). Technologie-Roadmapping, 2005

Weitere Kapitel zum Thema