Kreativität steigernDie Mitarbeiter sind Träger der Kreativität

Nur die Menschen im Unternehmen können kreativ sein. Auf sie kommt es deshalb an. Ob Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter diese Kreativität entfalten und einsetzen können, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Insbesondere von: Persönlichkeit, Kompetenz und Rahmenbedingungen.

Kreativität ist ein Persönlichkeitsmerkmal

Die Menschen im Unternehmen lassen sich inspirieren, sind offen, stellen infrage, nutzen vorhandenes Wissen und Erfahrungen und kommen auf neue Ideen. Die Kreativität bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ein Ergebnis aus deren Einstellung, Motivation, Fähigkeiten und persönlichen Merkmalen. Sie ist nicht angeboren; man kann sie erlernen – oder verlernen. Gleichwohl sagt die eigene Erfahrung, dass es kreative und weniger kreative Menschen gibt. Zum Beispiel unterscheidet man mit dem Team Management Profil (TMP) mehrere Typen von Menschen, die unterschiedliche Präferenzen und Kreativitätspotenziale haben. Die beiden folgenden TMP-Typen weisen vor allem Merkmale von kreativen Menschen auf:

Kreative Innovatoren bevorzugen und reagieren besonders positiv auf:

  • Gelegenheiten, Ideen zu erforschen,
  • Mitarbeiter, die Begeisterung zeigen,
  • Mitarbeiter, die sich im Thema auskennen und konzeptionell denken können,
  • Wertschätzung und Dank für ihre Beiträge,
  • Mitarbeiter, die ihre unstrukturierte Art tolerieren.

Was sie nicht schätzen und worauf sie negativ reagieren:

  • extrem starke Strukturierung,
  • knappe oder nicht nachvollziehbare Terminsetzung,
  • konvergentes Schritt-für-Schritt-Denken.

Entdeckende Promotoren bevorzugen und reagieren besonders positiv auf:

  • Gelegenheiten, Ideen zu erkunden,
  • Gelegenheiten, sprechen zu können,
  • Anerkennung ihrer Leistungen und Beiträge,
  • Gespräche über zukünftige Entwicklungschancen,
  • Mitarbeiter, die begeisterungsfähig sind,
  • flexible Situationen.

Was sie nicht schätzen und worauf sie negativ reagieren:

  • Situationen, die Konzentration auf sehr viele Details erfordern,
  • Situationen, in denen ihre Ansichten fortwährend infrage gestellt werden,
  • Diskussionen, die sich auf die Vergangenheit konzentrieren.

Tipp: Persönlichkeitsprofile im Team erkennen und nutzen

Mit dem Team Management System (TMS) werden unterschiedliche Persönlichkeitsprofile mithilfe von 60 Fragen zu arbeitsbezogenen und bevorzugten Verhaltensweisen ermittelt. Sie geben Aufschluss über individuell verschiedene Arbeitsstile. Auch bei anderen psychologischen Persönlichkeitstests werden „kreative Typen“ identifiziert. In Belbins Teamrollen System ist das der „Neuerer, Erfinder oder Innovator“.

Im Handbuch-Kapitel zur Teamentwicklung werden diese Persönlichkeitsprofile im Abschnitt Rollen der Teammitglieder für die Teamentwicklung erkennen erläutert.