Kreativität steigernDie Organisationskultur fördert oder hemmt die Kreativität

Das Selbstverständnis, der Führungsstil der Vorgesetzten und die Zusammenarbeit im Team prägen die Unternehmenskultur. Sie hat einen großen Einfluss darauf, wie kreativ die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen sind. Sie schafft kreative Felder, die in der Organisationsstruktur verankert werden können.

Kreative Felder schaffen

Die unmittelbare Umgebung und das Betriebsklima beeinflussen die Kreativität der Mitarbeiter. Hier spielt die Organisationskultur eine große Rolle. Welche Werte und Einstellungen gelten in Bezug auf kreative Menschen, ihre Ideen und die Möglichkeit, diese im Unternehmen einzubringen? Sind die Menschen bereit, ihr Wissen zu teilen? Werden Fehler toleriert? Sind sie offen für Neues?

Wer kreativer ist, der einzelne Mitarbeiter oder das Team, das wird ebenfalls durch Betriebsklima und Organisationskultur beeinflusst. Wenn diese Rahmenbedingungen förderlich sind, dann sagen die Experten, dass Kreativität vor allem ein Ergebnis des Zusammenwirkens von mehreren Personen ist. Ein Team im passenden Umfeld hat demnach wesentlich mehr Kreativitätspotenziale als ein Einzelner. Olaf-Axel Burow nennt dies „kreative Felder“ und beschreibt sie so:

Das kreative Feld zeichnet sich durch den Zusammenschluss von Persönlichkeiten mit stark unterschiedlich ausgeprägten Fähigkeiten aus, die eine gemeinsame Vision verbindet: Zwei (oder mehr) unverwechselbare Egos, die sich trotz ihrer Verschiedenheit ihres gemeinsamen Grundes bewusst sind, versuchen in einem wechselseitigen Lernprozess ihr kreatives Potenzial gegenseitig hervorzulocken, zu erweitern und zu entfalten. … Kreative Persönlichkeiten können nur dann ihr Potenzial entfalten, wenn sie in einem geeigneten Umfeld arbeiten, das folgende Faktoren berücksichtigt:

  • Komplexität der Tätigkeit
  • nicht-autoritativer Führungsstil
  • unterstützende Vorgesetzte
  • anregende Arbeitskollegen
  • kreative Konkurrenz (motivierende Herausforderungen)

Die folgende Abbildung 4 zeigt das Zusammenspiel der unterschiedlichen Elemente in einem kreativen Feld.

Abbildung 4: Kreatives Feld und damit verbundene Fragestellungen