StellenbeschreibungInhalte einer Stellenbeschreibung

In einer Stellenbeschreibung sind Aufgaben, Befugnisse, Kompetenzen und Abgrenzungen zu anderen Bereichen der Organisation beschrieben. Was genau dokumentiert ist, hängt vom Zweck der Stellenbeschreibung ab. Hier sind die Inhalte und Beispiele für die Formulierung in der Stellenbeschreibung erläutert.

Was gehört in eine Stellenbeschreibung?

Für eine einfache und klare Stellenbeschreibung können Sie sich an diesen Stichpunkten orientieren. Beschreiben Sie stichwortartig die Stelle und nennen Sie folgende Inhalte:

  • Unternehmen, Niederlassung, Filiale
  • Stellenbezeichnung
  • Stellenziel und Stellenzweck (Bezug zu Unternehmenszielen)
  • Abteilung oder Team
  • Hauptaufgaben
  • Nebenaufgaben
  • Führungsaufgaben
  • Mitwirkung in Arbeitsgruppen, Gremien etc. (intern und extern)
  • Informationspflichten
  • Kommunikationsaufgaben
  • Zusammenarbeit mit anderen internen und externen Stellen
  • Entscheidungsbefugnisse
  • notwendige Kompetenzen
  • formale Anforderungen
  • formale Regelungen, die für diese Stelle gelten
  • Aus- und Weiterbildung, Maßnahmen zur Personalentwicklung
  • direkter Vorgesetzter
  • direkt unterstellte Mitarbeiter
  • Stellvertretung
  • Gehaltsgruppe oder Gehalt sowie sonstige Leistungen (Vertraulichkeit beachten)
  • Verantwortlichkeiten
  • wichtige Ziele, die mit der Stelle verbunden sind (soweit hier allgemein feststellbar und nicht Gegenstand von Zielvereinbarungsgesprächen)

Die Auswahl und Reihenfolge dieser Inhalte kann verändert werden und sollte sich an den zuvor ermittelten Organisationszielen orientieren. Umfang und Details der Inhalte sollten sich am Zweck der Stellenbeschreibung orientieren. Sie müssen also nicht alle Punkte in Ihrer Stellenbeschreibung aufnehmen. Folgende Inhalte sollte eine Stellenbeschreibung aber in jedem Fall umfassen.

Aufgaben, die mit der Stelle verbunden sind

Kern der Stellenbeschreibung sind die Aufgaben, die der Stelleninhaber bearbeiten und leisten soll. Dazu gehört, was getan, hergestellt, geprüft, besprochen, geplant oder entschieden werden soll. In die Stellenbeschreibung gehören sämtliche Aufgaben, die täglich, wöchentlich, monatlich oder auch bei Bedarf (beispielsweise die Mitarbeit in Projekten oder Gremien) ausgeführt werden müssen.

Dazu im Management-Handbuch

Weitere Kapitel zum Thema