Marketing-ControllingMarketing-Controlling als Teil des Marketingprozesses

Das Marketing-Controlling begleitet das Marketing und einzelne Marketingaktivitäten, indem es die Marketingziele mithilfe von Kennzahlen messbar macht, Soll-Ist-Vergleiche durchführt und Ergebnisse berichtet. Damit sind Verbesserungen im Marketing und im Marketingprozess möglich.

Marketing-Controlling als Grundlage der Marketingplanung und Bewertung von Marketingaktionen

Viele Unternehmen und ihre verantwortlichen Marketingmanager planen ihre Marketingaktivitäten aus dem Bauch heraus. Wenn das Marketingbudget mit der Geschäftsleitung ausgehandelt ist, wird es auf unterschiedliche Aktionen und Maßnahmen verteilt. Objektive Regeln oder Maßstäbe gibt es für diese Verteilung oft nicht. Häufig spielt die Tradition eine wichtige Rolle; es wird einfach dasselbe gemacht wie im letzten Jahr. Immerhin haben altgediente Marketingmanager einen Erfahrungsschatz aufgebaut, aufgrund dessen sie ungefähr wissen, welche Marketingaktion etwas bringt und welche nicht.

Doch Sie sollten sich nicht nur auf Ihre Erfahrungen verlassen, um die Wirkung von Marketingaktionen zu beurteilen. Sie sollten im Marketing genauer hinschauen: Prüfen und messen Sie, ob eine einzelne Marketingaktion wirklich einen Beitrag dazu leistet, dass die Marketing- und Unternehmensziele erreicht werden. Dazu müssen Sie das Marketing-Controlling in die Marketingplanung und den Marketingprozess einbinden. Abbildung 2 zeigt wie diese miteinander verknüpft sind. Die wichtigen Teilschritte werden im Folgenden erläutert.

Abbildung 2: Marketing-Controlling als Prozess im Marketing