KonfliktmanagementMethoden, Vorgehensweise und Regeln im Konfliktmanagement

Für die Konfliktlösung im Unternehmen gibt es eine Reihe von Regeln zum Verhalten und zum Vorgehen. Damit ist nicht sichergestellt, dass jeder Konflikt gelöst wird, aber die Chancen dafür steigen. Lesen Sie, welche Regeln Sie beachten und einhalten sollten, mit welchen Methoden Sie Konflikte besprechen und bearbeiten und was Sie tun, wenn es keine Lösung gibt.

Konflikte frühzeitig bearbeiten

Ob und mit welchem Aufwand und Einsatz Konflikte bearbeitet, bewältigt oder gelöst werden können, hängt von vielen Faktoren ab. Besonders wichtig ist zu erkennen, in welcher Phase sich ein Konflikt befindet. Ist er noch in einer frühen Phase und noch nicht eskaliert, dürfte es einfacher fallen – und auch weniger dramatisch zugehen. Nutzen Sie bei der Konfliktbewältigung und Lösungsfindung die Informationen, die Sie im Rahmen der Konfliktanalyse zusammengetragen haben. Oft ergeben sich bereits daraus mögliche Lösungswege.

Bevor Konflikte ausbrechen

In der latenten Konfliktphase können Vorgesetzte und Führungskräfte dazu beitragen, dass Konflikte nicht ausbrechen, indem sie präventive Rahmenbedingungen schaffen. Eine gute Grundlage: Gelebte Gerechtigkeitskultur. Beispiele dafür sind:

  • klare Regeln vorgeben, an die sich alle halten müssen
  • offen miteinander sprechen
  • angemessen kritisieren und loben
  • fair miteinander umgehen, Entscheidungen erklären und begründen
  • Sachinteressen über Eigennutz stellen
  • Lernbereitschaft zeigen
  • angemessenes Ambiente, humorvoller Umgang, Freundlichkeit als vorgelebte Grundstimmung pflegen
  • Freiräume schaffen, damit mögliche Konfliktparteien das Konfliktfeld ohne Gesichtsverlust verlassen können

Sehr viel mehr können Sie hier nicht unternehmen. Denn es besteht die Gefahr, dass Sie einen Konflikt herbeireden, wenn Sie Ihre Mitarbeiter direkt auf Ihre Wahrnehmung ansprechen. So könnte ein ganz anderer Konflikt aufbrechen in der Art: „Frechheit! Wie kommen Sie darauf, mir zu unterstellen, ich hätte mit Frau Schulze einen Konflikt?“

Weitere Kapitel zum Thema