MotivationSo entwickeln und fördern Sie Eigeninitiative

Mit Eigeninitiative werden Mitarbeiter von sich aus aktiv. Was bedeutet dies und wie lässt sich Eigeninitiative entwickeln und fördern? Mitarbeiter brauchen dafür Motivation, Freiräume und einen klaren Rahmen. Vorgesetzte können das fördern und stärken, sollten aber auch die Folgen bedenken.

Manche Vorgesetzte haben gelernt, die richtigen Motivationsfaktoren ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzusprechen, sie anzuspornen und besondere Leistungen aus ihnen herauszukitzeln. Oft braucht es dazu aber gar keine großen Anstrengungen oder besondere Worte. Die Beschäftigten zeigen von sich aus so viel Eigeninitiative, dass sie ihre Aufgaben gerne angehen und sehr gute Leistungen erbringen. Doch was fördert die Eigeninitiative? Können die Führungskräfte durch die organisatorischen Rahmenbedingungen und durch ihr eigenes Verhalten die Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beeinflussen?

Vor- und Nachteile von Eigeninitiative

Wer genau hinschaut, kann schnell erkennen, wer Eigeninitiative zeigt und wer nicht. Menschen mit Eigeninitiative denken mit und warten nicht, bis ihnen jemand sagt, was sie tun sollen.

Ohne das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre kein Unternehmen wettbewerbsfähig. Doch obwohl Eigeninitiative in fast jeder Stellenanzeige erwartet wird und obwohl sie der Motor für viele Abläufe in Unternehmen ist – allzu oft werden die Mitarbeiter in den Unternehmen dabei auch ausgebremst. Denn Eigeninitiative kann auch unbequem werden.

Weitere Kapitel zum Thema