Total Cost of Ownership (TCO)So ermitteln und berechnen Sie die Total Cost of Ownership (TCO)

Mit der folgenden Vorgehensweise können Sie die Total Cost of Ownership (TCO) Schritt für Schritt ermitteln und berechnen. Daraus ergibt sich die beste Lösung aus wirtschaftlicher Sicht und im Kostenvergleich. Auf dieser Grundlage können Sie eine Entscheidungsvorlage erstellen oder die Entscheidung treffen.

Schrittweise Analyse der Total Cost of Ownership

Um die Total Cost of Ownership zu ermitteln, müssen Sie alle Kostenarten und deren Höhe für den Erwerb, die Nutzung, den Betrieb und die Entsorgung eines Produkts erfassen. Das Sammeln dieser Informationen und das Berechnen oder Abschätzen aller Kostenarten für die TCO-Analyse sind zwar mit einem Aufwand verbunden, oft lässt sich damit aber viel Geld einsparen und weitreichende Fehlentscheidungen werden vermieden.

Holen Sie alle wichtigen Informationen zu den Kostenarten und zu ihrer Höhe von den Lieferanten und Anbietern ein. In manchen Fällen haben diese bereits eine TCO-Analyse für ihr Angebot durchgeführt. Das können Sie als Grundlage nutzen. Sie müssen prüfen, ob die Annahmen des Anbieters auch für Ihren Anwendungsfall stimmen.

Außerdem müssen Sie klären, wie der Betrieb, die Nutzung und die Entsorgung in Ihrem Unternehmen erfolgen und welche Kosten damit jeweils in Ihrem Fall verbunden sein können. Besprechen Sie Ihre Annahmen dazu und Ihre Schätzungen mit erfahrenen Kollegen oder Experten. Mit Sensitivitätsanalysen, also mit der Berechnung der Total Cost of Ownership mit unterschiedlichen Annahmen und Kostengrößen, können die Einflüsse von Unsicherheiten abgeschätzt werden. Sammeln Sie Argumente, Fakten und Daten für Ihre Analyse. Und machen Sie alle Annahmen und Schätzungen transparent.

Kostenarten und Kostenhöhe für die Nutzungszeit eines Produkts abschätzen

Eine gute Schätzung und zuverlässige Annahmen zu den einzelnen Kosten ist aus folgenden Gründen schwierig:

  • Nicht immer ist ersichtlich, welche Kosten im Laufe der Betriebs- und Nutzungszeit anfallen werden.
  • Manche Kosten lassen sich nicht vollständig dem Betrieb oder der Nutzung des Produkts zurechnen, sondern nur anteilig. Es muss festgelegt werden, welcher Anteil das ist.
  • Da diese Kosten erst in der Zukunft anfallen, ist ihre genaue Höhe nur schwierig zu ermitteln. Durch Veränderungen der Rahmenbedingungen können diese erheblich variieren.

Das muss bei der Analyse bedacht und, soweit es geht, berücksichtigt werden. Um eine TCO-Analyse durchzuführen, sollten Sie deshalb folgende Schritte und Aufgaben durchführen.

Weitere Kapitel zum Thema