Profit-Center einrichtenSteuerung und Koordination der Profit-Center

Profit-Center tragen selbst Verantwortung für ihren Erfolg – müssen aber gleichzeitig zentral gesteuert und koordiniert werden. Denn sie sollen nicht nur ihre Ziele erreichen, sondern auch die Ziele des Unternehmens. Zudem braucht es für die Koordination zwischen Profit-Centern und Unternehmensleitung geeignete Regeln und Methoden, damit Konflikte bewältigt werden.

Ziele aus Sicht des gesamten Unternehmens erreichen

Da Profit-Center wie eigenständige Unternehmen agieren sollen und so bewertet werden, kann eine innerbetriebliche „Wettbewerbssituation“ entstehen, die aus Sicht des Gesamtunternehmens zu Verzerrungen oder Schäden führt. Aus diesem Grund sollten Profit-Center nicht nur nach den Kennzahlen Gewinn oder Rentabilität, sondern auch nach anderen Leistungsindikatoren und Kennzahlen geführt und gesteuert werden. Damit werden zwar die freie Entscheidungsgewalt und Gestaltungsmöglichkeiten des Profit-Centers eingeschränkt – aber zum Wohle des gesamten Unternehmens und damit auch der einzelnen Profit-Center.

Welche Indikatoren und Kennzahlen zur Bewertung oder Steuerung eines Profit-Centers genutzt werden, hängt von der übergeordneten Zielsetzung und der Strategie des Unternehmens ab. Eine wichtige Aufgabe der Geschäftsleitung in einer Profit-Center-Organisation ist es, Zielkonflikte zwischen dem Unternehmen und seinen Profit-Centern zu erkennen und einen Ausgleich zu finden.

Strategische Ziele und Kennzahlen zur Steuerung von Profit-Centern

Grundlage für die Steuerung der Profit-Center sind die strategischen Ziele des Gesamtunternehmens. Diese können dann in strategische Ziele für ein einzelnes Profit-Center übertragen werden. Dazu muss geprüft werden, welches strategische Unternehmensziel für welches Profit-Center von Bedeutung ist. Dann muss die Unternehmensleitung mit der Leitung des Profit-Centers verhandeln und festlegen, was das Profit-Center leisten muss, damit die übergeordneten Ziele erreicht werden.

Dafür bietet sich das Konzept der Balanced Scorecard (BSC) an. Damit werden strategische Ziele und Kennzahlen für das Profit-Center vereinbart und den vier BSC-Perspektiven zugeordnet. Beispielsweise können für ein Profit-Center – neben dem Ziel, Profit zu erzielen – folgende strategischen Ziele festgelegt werden:

  • Finanzen: Kosten senken, Verrechnungspreise senken
  • Kunden: Kundenzufriedenheit steigern, Anteil der Neukunden steigern
  • Prozesse: Qualität sicherstellen, Durchlaufzeiten reduzieren
  • Lernen und Entwicklung: Mitarbeiter ausreichend qualifizieren, neue Produkte entwickeln

Das Profit-Center muss mit geeigneten Kennzahlen der Unternehmensleitung zeigen, wie es diese Ziele erreicht und was es für den Erfolg des Gesamtunternehmens leistet. Das ist, neben dem Profit, ein weiterer Teil der Bewertung und darüber auch der Steuerung eines Profit-Centers.

Weitere Kapitel zum Thema