Bausteine für das Qualitätsmanagement nach ISO 9001Verfahrensanweisung für das QM erstellen

Wie sehen Verfahrensanweisungen im QM aus? Wie sind sie aufgebaut? Welche Struktur haben sie? Mit Verfahrensanweisungen werden Prozesse beschrieben. Welche Angaben dürfen zu diesem Zweck nicht fehlen? Mit Muster, Beispiel und Formular für die praktische Umsetzung.

Was ist eine Verfahrensanweisung?

Die Verfahrensanweisung (Standard Operating Procedure) ist eine strukturierte Prozessbeschreibung, die festlegt, wie ein in der Anweisung definierter Prozess oder Ablauf durchgeführt werden soll. Mit welchen Inhalten ein Prozess beschrieben wird und wie die Inhalte strukturiert sind, ergibt sich aus den Anforderungen der Norm oder der Standards, auf die sich die Verfahrensanweisung bezieht.

Im Technical Report TR 24774 der ISO/IEC ist eine Empfehlung für die strukturierte Darstellung von Prozessen und Verfahrensanweisungen gegeben.

Prozesse und Abläufe beschreiben

Mit einer Verfahrensanweisung legen Sie fest, wie ein Prozess oder Ablauf in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden soll. Die Verfahrensanweisung ist demnach eine strukturierte Prozessbeschreibung. Einige Normen und Managementsysteme fordern, dass Verfahrensanweisungen erstellt werden.

Um Dokumentationspflichten zu erfüllen oder um rechtliche Anforderungen (zum Beispiel Produkthaftung) einzuhalten, kann es hilfreich oder sogar notwendig sein, dass Verfahrensanweisungen erstellt werden.