Vision und MissionVision und Mission kommunizieren und verbreiten

Vision und Mission müssen für Mitarbeiter und Kunden relevant sein. Das funktioniert nur, wenn Mitarbeiter und Kunden darüber sprechen. Dazu müssen Unternehmenskommunikation und Marketing die Botschaft permanent vermitteln.

Wenn Sie meinen, dass Sie eine gute Mission und Unternehmensvision formuliert haben, müssen Sie diese mit Leben füllen. Das braucht Zeit und Geduld.

Seien Sie vorsichtig: Wenn Sie zu schnell vorpreschen oder nicht die richtigen Worte gefunden haben, die zu Ihnen, zu Ihrem Unternehmen und seiner Kultur passen, können Sie großen Schaden anrichten. Sie werden selbst unglaubwürdig und machen sich vielleicht lächerlich. Mission und Vision lassen sich dann für viele Jahre kaum noch vermitteln.

Die Unternehmensvision den eigenen Mitarbeitern vermitteln

Das entscheidende Mittel, um Ihre Vision und Mission lebendig und wirksam werden zu lassen, ist die Kommunikation mit den Zielgruppen. Ihre Mitarbeiter sind Zielgruppe für Ihre Unternehmensvision. Vermitteln Sie diesen Ihre Vision, indem Sie:

  • interne Kommunikationsmedien nutzen: Poster, Geschäftsberichte, Hausmitteilungen, Schulungs- und Aufenthaltsräume, Firmenzeitungen etc.
  • alle Mitarbeiter informieren und vor allem in den Prozess der Auslegung der Vision einbeziehen
  • den Mitarbeitern das ehrliche Gefühl geben, dass es auf sie ankommt, wie die Vision gelebt wird
  • dass sie deshalb überlegen, was sie an Ihrem Arbeitsplatz tun können, um die Vision mit Leben zu füllen
  • Mitstreiter, Meinungsführer, Multiplikatoren in Ihrem Unternehmen finden, die selbst von Ihrer Vision überzeugt sind und dies an andere Kollegen weitergeben
  • Ihre Mitarbeiter immer wieder darauf ansprechen, wie sie die Vision ausfüllen oder warum sie dies eventuell nicht tun
  • persönlich bei jeder Gelegenheit mit gutem Beispiel vorangehen und Ihre Vision vermitteln

Beachten Sie selbstkritisch, wie Ihre Mitarbeiter Ihre Art der Kommunikation und die Unternehmensvision aufgreifen und beurteilen. Seien Sie vor allem offen, transparent und authentisch. Bleiben Sie beharrlich, damit Ihre Mitarbeiter und Anteilseigner merken, dass es Ihnen ernst mit der Vision ist. Das braucht Zeit.

Starten Sie eine Informationskampagne für Ihre Mitarbeiter. Machen Sie Workshops, Informationsmärkte und Diskussionsforen. Lassen Sie hier noch mehr als bei der Kommunikation der Mission Ihre Mitarbeiter selbst bestimmen, wie Sie die Unternehmensvision verstehen und in Ihrem Arbeitsalltag umsetzen wollen. Fordern Sie dies ein. Zeigen Sie auch auf, dass die Mitarbeiter damit an der Vision selbst mitarbeiten. Fördern Sie den Erfahrungsaustausch zwischen Ihren Mitarbeitern.