Spontan präsentieren und StegreifredeVorbereitung und Einstieg in die Stegreifrede

Selbst wenn Sie etwas „spontan“ zu einem Thema sagen sollen, können Sie sich vorbereiten. Nutzen Sie für den Einstieg in die Stegreifrede oder Spontanrede eine der folgenden Techniken. So gelingt Ihnen leicht ein Einstieg. Und die Beispiele helfen, wenn Ihnen zwischendurch der Gesprächsstoff ausgeht.

Bewerber müssen die Königsdisziplin der Rhetorik im Assessment Center und leitende Angestellte regelmäßig vor der Geschäftsleitung unter Beweis stellen – die Stegreifrede. Sie wird gefürchtet, weil eine gute Präsentation in der Regel mühevoll und zeitaufwendig vorbereitet sein will. Für langes Nachdenken über eine klare Struktur und ausgefeilte Sätze ist aber nicht immer genügend Zeit.

Wer zu einer spontanen Rede oder Präsentation, also zu einer Stegreifrede, aufgefordert wurde, kennt das: Mehrere Augenpaare sind erwartungsvoll auf einen gerichtet. Man sucht angespannt nach einem Einstieg und hofft, dass einem etwas Vernünftiges einfällt. Mit feuchten Händen und trockenem Mund bringt man schließlich ein paar Sätze heraus.

Der Ursprung der Stegreifrede

Früher war die Stegreifrede eine eilige Nachricht, die ein reitender Bote dem Empfänger noch vom Sattel aus zurief (Stegreif ist der Steigbügel eines Reiters). Zum Beispiel informierte der Bote über die neuesten Verhältnisse an der Front.