Roadmap entwickelnVorgehensweise, Methoden und Werkzeuge für Roadmapping

Für Roadmaps müssen Sie viele Informationen recherchieren und zusammenstellen. Damit Sie dabei zielgerichtet vorgehen, sollten Sie abgrenzen, welche Bereiche Sie mit Ihrer Roadmap analysieren und welche Fragen Sie beantworten wollen. Dann helfen unterschiedliche Methoden und Werkzeuge für die Informationsrecherche und Analyse.

Analyse und Prognose von Einflussfaktoren

Im Rahmen des Roadmappings können eine Vielzahl von Methoden und Werkzeugen eingesetzt werden. Sie sollen vor allem bei der Analyse von Kundenanforderungen, Marktentwicklungen, Veränderungen bei den Rahmenbedingungen, Wettbewerb und Technologien helfen. Dabei geht es insbesondere darum, die Faktoren zu identifizieren und zu erläutern, die dabei einen großen Einfluss auf die Entwicklung ausüben und „Treiber“ des Geschehens sind.

Darüber hinaus sollen die Methoden und Werkzeuge Prognosen ermöglichen. Damit kommt die zeitliche Dimension des Roadmappings ins Spiel. Für einen Zeitraum von fünf bis zehn oder mehr Jahre soll mit einer Roadmap sichtbar werden, wie sich Märkte, Technologien und Rahmenbedingungen verändern können.

Ziel und Zweck des Methodeneinsatzes ist es, ein möglichst umfassendes Bild zu zeichnen, Informationen zu recherchieren und auszuwerten, Zahlen und Fakten als Belege zu identifizieren, Trends und Entwicklungen abzuschätzen, die maßgeblich sind für den zukünftigen Erfolg des Unternehmens. Informationen, die dazu in eine Roadmap einfließen können, ergeben sich mithilfe von:

  • Patentanalysen
  • Publikationsanalysen
  • Marktanalysen
  • Benchmarking mit anderen Unternehmen
  • Competitive Intelligence
  • Risikoanalysen
  • strukturierte Experten-Interviews
  • Delphi-Befragungen
  • Szenario-Technik

Hinweis: Methoden und Werkzeuge für das Roadmapping

Wie die genannten Methoden und Werkzeuge im Einzelnen genau funktionieren, lesen Sie in den jeweiligen Handbuch-Kapiteln mit ausführlichen Erläuterungen und Vorlagen für die Anwendung der Methoden: Patentanalyse, Marktanalyse, Benchmarking, Risikoanalyse, Szenario-Technik.

Weitere Kapitel zum Thema